BASKET

Top 10: Die besten Spieler ohne Ring

Zurück1 von 9Weiter

Mehr als in irgendeinem anderen Sport, wird das Vermächtnis eines Spielers in der NBA an der Anzahl seiner Titel gemessen. Oftmals haben großartige Spieler aber auch einfach nur Pech. Mag es die eigene Mannschaft sein, die einen zurückhält oder ein „Superteam“, das den Weg zu der Larry-O‘Brien-Trophy versperrt – leider kann man sich sein Schicksal nicht immer aussuchen. BASKET präsentiert euch deswegen die zehn besten Spieler, die nie einen Ring gewinnen konnten.

10. Platz

Dominique Wilkins

Bei der spektakulären Spielweise des „Human Highlight Film“ vergisst man manchmal, wie gut Wilkins wirklich war. Mit bockstarken 24,8 Punkte pro Spiel in seiner 14-jährigen Karriere brauchen er sich vor niemandem zu verstecken. Leider hatte es mit einem mittelmäßigem Hawks-Team nie für den großen Durchbruch gereicht.

Meister wurde Wilkins jedoch noch zweimal in Griechenland. In seinem ersten Jahr bei Panathinaikos führte er die Athener direkt zum nationalen und zum EuroLeague-Titel. (Foto: Getty Images)

Zurück1 von 9Weiter

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!