fbpx
BASKET

Top 10: Die besten Dunker aller Zeiten

Platz 9

David Thompson

Dunker

In einer Zeit, in der Athletik in der ABA und NBA noch keine so große Rolle spielte wie heute, war Thompson eine absolute Ausnahmeerscheinung. Der Mann, der mit seiner Schnelligkeit plötzlich in die Zone eindringen und wie aus dem Nichts zum Dunk aufsteigen konnte, verlor den Dunking-Contest 1976 gegen Julius Erving, weil der von der Freiwurflinie abgesprungen war. Dennoch: Viele der späteren „Dunking-Kings“ bezeichneten Thompson als ihr Vorbild. Leider endete die Karriere des spektakulären Forwards viel zu früh, nachdem er bei einer Party im legendären Studio 54 eine Treppe hinuntergestürzt war und sich das Knie zertrümmert hatte (Foto: Getty Images).

Thank you
for sending!