BASKET

Top 10: Die besten Europäer in der NBA

Platz 9

Marc Gasol

Der jüngere Gasol-Bruder gilt vielen Experten als talentierter, war aber im Gegensatz zu Pau nicht so oft zur richtigen Zeit am richtigen Ort, sondern immer in Memphis. Dort legt der 33-Jährige seit seinem Rookie-Jahr 2008/09 mit 15,1 PPS und 7,7 REB im Karriere-Schnitt zwar ordent­liche Zahlen auf, Erfolg war mit den Grizzlies aber meist ein Fremdwort. Immerhin: Gasol machte immer das Beste draus. 2012, 2015 und 2017 war er All Star, wurde 2015 sogar ins All-NBA First und 2013 ins All-NBA Second Team gewählt. Seine vielleicht größte Auszeichnung: 2013 war Gasol „Defensive Player of the Year“. Ironie des Schicksals: Wäre Marc 2008 nicht für seinen Bruder von den Lakers zu den Grizzlies getradet worden, stünde er vielleicht jetzt auf Platz drei und hätte Titel gewonnen. So reicht es immerhin für die Top 10 der besten Europäer, die je in er NBA spielten (Foto: Getty Images).

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!