fbpx
BASKET

Dirk Nowitzki: Neues System, neue Effektivität!

Manch einer reibt sich verwundert die Augen: „Ist das wirklich Dirk Nowitzki, der da im Trikot der Dallas Mavericks mit der Nummer 41 auf Brust und Rücken spielt?“ Allen, die sich diese Frage in den letzten Tagen gestellt haben, kann ich nur sagen: „Ja, er ist es. Unser Dirk!“ Die Frage als solche ist dabei auf jeden Fall erlaubt und völlig nachvollziehbar.

Dirk Nowitzki spielt bisher in richtig starker Form! (Foto: Getty Images)

Dirk Nowitzki spielt bisher in richtig starker Form! (Foto: Getty Images)

In den ersten drei Partien performte Dirk nämlich richtig gut: Gegen die Suns und Lakers fehlte ihm jeweils nur ein einziger Rebound, um ein Double-Double zu verzeichnen. Im Schnitt verzeichnete der 37-Jährige 17,3 Punkte, 8,3 Boards und 1,0 Steals pro Partie – so Rebound-Stark war der Deutsche zuletzt 2008/09! Und durchschnittlich versenkt Dirk 55,3 % seiner Feldwürfe, 55,6 % seiner Dreier sowie 100 % seiner Freiwürfe – beeindruckend!

NBA-Tickets gibt’s hier

Woran das liegt? Ganz einfach: Das System der Mavs ist besser auf Dirk ausgerichtet. Im Angriff kreiert er seltener Situationen für sich, sondern positioniert sich als Schütze. Catch-and-Shoot mit Dirk Nowitzki? Eine brandgefährliche Waffe, was auch Mavs-Coach Rick Carlisle erkannt hat. Den 2,13-Meter-Mann am Wurf zu hindern, war ohnehin immer schwierig, jetzt aber ist es noch schwieriger, weil seine Mitspieler Lücken reißen, sein Defender einsinkt und Dirk frei an guten Spots steht.

Defensiv kommt dem Deutschen entgegen, dass er öfter die Fünf spielt. Dass er sich mit DeAndre Jordan und Co. herumplagen muss, ist kein Spaß – aber verkraftbar. Denn für die Power Forwards ist er schlicht zu langsam. Auf der anderen Seite decken ihn dafür auch häufig die gegnerischen 5er, wodurch er Mismatches hat.

Carlisle und Co. haben einen wirksamen Plan ausgearbeitet, in dem Dirk Nowitzki weniger aktiv sein muss und dadurch effektiver spielt. Zwei Erfolge aus drei Begegnungen waren bisher das Resultat. Mal sehen, wie es weitergeht bei den Mavs und mit Dirk, in seiner neuen Rolle.

Die Analyse zu Dirk Nowitzki und seinen Dallas Mavericks, das neue Team und alle wichtigen Infos sowie ein exklusives Interview mit dem Deutschen findet ihr in der aktuellen BASKET 11/2015:

Thank you
for sending!