BASKET

DBB-Team: Doping-Gefahr durch Fleisch

Das DBB-Team steckt mitten in der Vorbereitung auf die Basketball-WM. Auf der Tagesordnung stehen Kraft-und Wurftraining, Yoga und Fotoshootings. Auch das Thema Ernährung spielt für die Sportler so kurz vor dem Start des Turniers eine große Rolle.

Die Deutschen Basketballer müssen genau darauf achten, was sie im Reich der Mitte essen. (Foto: imago images / kolbert-press)

Nationalspieler Robin Benzing war beim Podcast „Abteilung Basketball“ von Magenta Sport zu Gast. Der 30-Jährige schilderte seine ersten Eindrücke aus China und sprach darüber, dass bei der Auswahl des Essens besondere Vorsicht geboten ist.

Auch wenn es keinen festen Ernährungsplan gäbe, sollen die Spieler ihre Mahlzeiten protokollieren und Fotos vom Fleisch machen. „Es ist schon oft vorgekommen, dass Leute die außerhalb des Hotels hier in China gegessen haben, positiv auf irgendwas getestet wurden“, sagte der Big-Man.

Benzing
Robin Benzing ist seit langer Zeit eine wichtige Stütze der Deutschen Nationalmannschaft (Foto: Getty Images)

In ihrer Freizeit versuchen viele der Spieler ihren Kopf freizukriegen und erkunden die Stadt. „Ich versuch das alles einzusaugen, diese neuen Erlebnisse und die neuen Eindrücke“, erzählte Benzing. Dennoch richten die Spieler ihren Fokus auf die Gruppenphase. „Deshalb sind wir hier, es ist ein großes und wichtiges Turnier für uns“, so der Forward.

Das DBB-Team ist am Montag in Shenzhen gelandet und quartiert seitdem in einem örtlichen Hotel. Im letzten Testspiel holten die Deutschen einen eindrucksvollen 74:64-Sieg gegen Australien. Am kommenden Sonntag steht bereits das erste Gruppenspiel gegen Frankreich an (14.30 Uhr/ kostenlos zu sehen auf Magenta Sport).

Das „Mega-WM-Angebot“ von BASKET

Nur während der Basketball-WM – und nur so lange der Vorrat reicht – bieten wir euch das „Mega-WM-Angebot“ an. Ihr erhaltet ein BASKET-Abo (10 Hefte) + einen Spalding NBA Gold für sensationelle 59,90 €.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.