fbpx
BASKET

Benzing vor Abschied aus der Türkei?

Verlässt der deutsche Nationalspieler Robin Benzing seinen Klub Besiktas Istanbul? Der türkische Traditionsverein hat offenbar finanzielle Schwierigkeiten, zwei Teamkollegen Benzings haben bereits ihre Verträge bei Besiktas bereits aufgelöst.

Phil Pressey und Jason Rich deshalb laut türkischen Medienberichten ihre Verträge mit dem Besiktas bereits aufgelöst. Grund für diesen Schritt: Seit rund fünf Monaten sollen die Legionäre, ebenso wie ihre Mitspieler kein Gehalt mehr erhalten haben.

Benzing
Robin Benzing ist seit langer zeit eine wichtige Stütze der Deutschen Nationalmannschaft (Foto: Getty Images)

Gut vorstellbar also, dass auch der Benzing, der Kapitän der DBB-Auswahl, nun seinen Kontrakt vorzeitig aufkündigt.

Für den erfahrenen Small Forward lief es zuletzt ohnehin alles andere als rund: Nur zweimal stand Benzing verletzungsbedingt in den vergangenen zweieinhalb Monate für die Istanbuler auf dem „Hardwood“. Ob weitere Partien hinzukommen, ist derzeit äußerst fraglich!

Benzing hatte im Sommer 2018 für ein Jahr bei Besiktas unterschrieben. In der FIBA Basketball Champions League erreichte er mit seinem Klub die Playoffs, schied dort aber bereits im Achtelfinale aus. In der Liga belegt Besiktas derweil nur den siebten Platz.

Wettbewerbsübergreifend konnte der erfahren Deutsche 10,3 PPS (37,1% 3er), 2,6 REB und 1,2 AS auflegen.

Gut vorstellbar also, dass Robin in der kommenden Spielzeit wieder in der Basketball Bundesliga auf Korbjagd geht.