fbpx
BASKET

Projekt gescheitert – Brooklyn will Star-Trio traden!

Das ist mal eine Hammernachricht: Die Brooklyn Nets sind Medien- und Insiderberichten zufolge daran interessiert, ihr Team komplett umzubauen. Das Gesicht der Franchise soll sich spätestens im Sommer wandeln – und zwar rigoros!

Joe Johnson, Deron Williams und Brook Lopez sollen getradet werden! (Foto: Getty Images)

Joe Johnson, Deron Williams und Brook Lopez sollen getradet werden! (Foto: Getty Images)

Zum einen sollen die Verantwortlichen bereits an einem Deal arbeiten, der Andrei Kirilenko zu den Philadelphia 76ers bringen würde. Das Ziel der Nets: Unter dem Salary Cap aufräumen und sich erste „finanzielle Luft“ verschaffen, der 33-jährige Forward verdient aktuell rund 3,3 Millionen Dollar und wird im Sommer Free Agent.

Williams, Lopez und Johnson auf der Abschussliste

Viel interessanter und brisanter sind jedoch die weiteren Vorhaben der Verantwortlichen: Berichten zufolge soll Brooklyn nämlich auch sein Star-Trio vom Hof jagen wollen – Deron Williams, Brook Lopez und Joe Johnson! Um diese drei (ehemaligen) All-Stars wollten die Nets eine neue Dynastie im Osten aufbauen, die für zahlreiche Finals-Teilnahmen sorgen sollte. Das Projekt, das in der Saison 2011/12 starten sollte, ist damit gescheitert!

Die Erwartungen wurden nie erfüllt: Nach dem vierten Rang 2012/13 und dem späteren Aus in der ersten Runde der Playoffs gegen Chicago sowie dem sechsten Platz in der vergangenen Saison und dem Playoffaus in der zweiten Runde gegen Miami haben die Verantwortlichen genug. Aktuell belegt Brooklyn mit acht Siegen aus 19 Spielen den achten Platz im Osten – zu wenig, für die millionenschwere Truppe.

Der Rebuild begann allerdings bereits vor dieser Saison, als Jason Kidd und Paul Pierce den Club Richtung Milwaukee beziehungsweise Washington verließen. Nun sollen die nächsten drei (finanziellen) Schwergewichte folgen und eine ganz neue Zeitrechnung eingeläutet werden. Brooklyn möchte plötzlich Talent statt Namen und eine Zukunft statt sofortigen Erfolg – mal abgesehen davon, dass Letzterer ohnehin nie Einzug ins Barclays-Center hielt.

Das Nets-Quartett um Kevin Garnett steht vor dem Aus! (Foto: Getty Images)

Das Nets-Quartett um Kevin Garnett steht vor dem Aus! (Foto: Getty Images)

Trade-Geschäft wird schwieriges Unterfangen

Ganz so leicht, wie es sich die Verantwortlichen wünschen, wird es aber wohl nicht. Joe Johnson hat noch bis Sommer 2016 Vertrag, wird dann Unrestricted-Free-Agent und verdient 48,0 Millionen Dollar. Die Franchise, die den Shooting Guard (15,7 PPS, 5,0 REB, 3,8 AS) verpflichtet, muss also ordentlich Geld auf den Tisch legen und zudem noch einen ansprechenden Gegenwert bieten. Ähnlich sieht es bei Deron Williams (17,1 PPS, 6,5 AS, 3,4 REB) aus, der bis 2017 unterschrieben hatte und bis dahin rund 60 Millionen Dollar einstreichen wird. Auch der Playmaker wird im Sommer 2016 Unrestricted-Free-Agent. Brook Lopez (16,1 PPS, 6,2 REB, 1,7 BL) besitzt eine Player-Option für den Sommer 2015 und kann vorzeitig aus seinem bis 2016 laufenden Kontrakt (ca. 22 Mio.) aussteigen.

Die Nets werden sich also bemühen, das Dreigestirn so schnell wie nur möglich zu traden. Doch wer will die Jungs haben und ihnen die viele Kohle zahlen? Die Lakers? Detroit? Diese Deals einzufädeln ist in den kommenden Wochen und Monaten die entscheidende Aufgabe der Nets-Verantwortlichen – und eine schwierige …

Wonach Brooklyn strebt, ist klar: Talent! Spieler wie Andre Drummond werden auf der Liste ganz weit oben stehen. Für ihre Stars werden die Nets außerdem versuchen, möglichst viele und hohe Draft-Picks zu erhalten, damit sie 2015 und 2016 das neue Gesicht der Franchise aufbauen können. Und da Kevin Garnett im Sommer wohl endgültig aufhören wird, riecht alles nach einem ganz großen Umbruch. Unter’m Strich bleibt festzuhalten: Das Projekt „Brooklyn“ ist vorerst gescheitert!

Die Story zu Brook Lopez gibt’s in BASKET 1/2015.

Die Story zu Brook Lopez gibt’s in BASKET 1/2015.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!