fbpx
BASKET

NBA: Telko bringt keine Antworten

Bereits am vergangenen Freitag fand die Telefonkonferenz zwischen der NBA und ihren Spielern statt, in der sich NBA-Commissioner Adam Silver den Fragen stellte. Silver gab sich offen und ehrlich den Sorgen der Spieler gegenüber, konnte aber keine neuen Lösungen bekanntgeben.

Adam Silver

NBA-Commissioner Adam Silver lieferte Rede und Antwort bei einer Telefonkonferenz mit den Spielern (Foto: Getty Images)

 

Neben dem Sicherheitsrisiko, welches die Spieler bei einer Fortsetzung der Saison auf sich nehmen würden, wollten diese besonders über die finanziellen Konsequenzen der Corona-Pandemie aufgeklärt werden. Durch die fehlenden Einnahmen wird das den Teams zur Verfügung stehende Gehalt wahrscheinlich deutlich niedriger ausfallen, was sich direkt auf die Spieler auswirkt.

40 Prozent ihrer Einnahmen soll die NBA aus von Fans veranstalteten Spielen generieren, so Silver. Dieses Geld würde potenziell nicht nur diese Saison entfallen. Auch die Möglichkeit, wenigstens einen Teil der kommenden Saison ohne Fans zu spielen, wurde in der Telefonkonferenz noch einmal angedeutet. Laut Silver sei ebenfalls ein späterer Start der Saison 2020/2021realistisch. Dies würde ebenfalls möglich sein, sollte die aktuelle Saison nicht fortgeführt werden.

Dass die Maßnahme, alle Mannschaften ein einem Ort zu vesammeln, die von der NBA präferierte Option ist, bestätigte der Commissioner: „Es ergibt keinen Sinn, sie alle von Stadt zu Stadt zu fliegen, wenn es keine Fans bei den Spielen gibt. Wir glauben, es wäre sicherer, alle an einen oder zwei Orte zu bringen.“

Ein Versprechen gab Silver seinen Spielern schlussendlich noch: Bevor die Saison fortgeführt wird, begeben sich alle Mannschaften in ein mindestens dreiwöchiges Trainingslager. Das soll genug Zeit sein, um die Spieler wieder in Form zu bringen und unnötige Verletzungen zu verhindern. Auch kann die Liga die Zeit nutzen, Testreihen durchzuführen und so eine Verbreitung des Virus innerhalb der Liga zu verhindern. Zur erfolgreichen Eindämmung benötigt die Liga laut eigenen Angaben 15.000 Tests.

Thank you
for sending!