BASKET

Kobe-Tribut beim Super Bowl

In der vergangenen Nacht fand in Miami die 54. Auflage des Super Bowls statt. Bevor es allerdings mit dem großen Spiel losging, gedachten Teams und Fans noch einmal Kobe und Gianna Bryant – mit einer schönen Geste.
Kobe

Auch beim Super Bowl wurde Kobe Bryant und seiner Tochter Gianna gedacht (Foto: imago images/Xinhua)

Es ist das größte Sportevent der Welt: Das Finale der National Football League (NFL) zwischen den San Francisco 49ers und den Kansas City Chiefs (Endstand: 31:20 für Kansas City) lockte weltweit wieder Millionen Zuschauer vor den Bildschirm, auch in Deutschland schlugen sich etliche Football-Fans die Nacht um die Ohren.

Doch bevor das große Spiel angepfiffen wurde, galt die Aufmerksamkeit aller im Hard Rock Stadium in Miami Kobe Bryant. Richard Sherman, Cornerback der San Francisco 49ers, war gar mit einem Kobe-Trikot in die Arena eingelaufen. Zudem trug er auf dem übertragenden Sender „Fox“ ein Gedicht mit dem Titel „Dear Football“ vor, angelehnt an Kobes oscarprämierten Kurzfilm „Dear Basketball“.

„Moment of Silence“ für die Opfer

Kurz vor Kickoff postierten sich die Teams dann an ihrer jeweiligen 24-Yard-Linie zu einer Schweigeminute für Kobe und Tochter Gianna, auch die anderen sieben Opfer wurden auf den großen Videotafeln eingeblendet. Etliche Fans waren im Kobe-Trikot gekommen, hielten während dem „Moment of Silence“ inne und gedachten der viel zu früh von uns gegangenen Legende.

Diverse Spieler ehrten Kobe beim „Warm-Up“ auf ihren Cleats, San Franciscos Dante Pettis beispielsweise trug lila-goldene Schuhe mit den Worten „Mamba Out“. Emmanuel Sanders, ebenfalls Receiver der 9ers, lief mit „Rest In Peace“-Schriftzug auf den Schuhen auf.

Zudem kündigte die NFL eine Auktion an, deren Erlös der Mamba Sports Foundation zu Gute kommt. Dafür wurden 20 Footballs und Helme von NFL-Stars wie Lamar Jackson oder Christian McCaffrey unterschrieben, auch Halbzeit-Show-Performer Shakira und Jennifer Lopez unterschrieben für die Auktion.

BASKET ehrt Kobe Bryant mit einem mehr als hundertseitigen ePaper-Special. Hier gehts zum Shop.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!