fbpx
BASKET

Die Allstars stehen fest!

Insgesamt neun NBA-Profis geben am 17. Februar 2020 ihr Allstar-Debüt. Neben Pascal Siakam, Trae Young und Luka Doncic, die allesamt starten, befinden sich also sechs „Allstar-Rookies“ unter den heute Nacht verkündeten Bankspielern.
Gobert Mitchell

„We made it“ – Rudy Gobert und Donovan Mitchell sind beide beim Allstar-Game dabei. (Foto: getty images)

Rudy Gobert hat es endlich geschafft! Der amtierende Defensive Player of the Year wurde in seiner siebten NBA-Saison erstmals zum Allstar gewählt – nach einer bislang überragenden Saison völlig verdient! Gemeinsam mit dem Franzosen tritt auch Teammate Donovan Mitchell den Flug nach Chicago an, auch der Jazz-Guard wurde zum ersten Mal von den Coaches nominiert.

Im Westen komplettiert Brandon Ingram das Novizen-Feld, der sich die Nominierung mit starken Leistungen bei den Pels auch durchaus verdient hat. Neben dem Trio sind auch Nugget Nikola Jokic, Rocket Russell Westbrook, Blazer Damian Lillard und seit 2016 zum ersten Mal auch wieder Thunder-Guard Chris Paul dabei. Totgesagte…

Drei Neue im Osten

Im Osten gibt es ebenfalls drei Neulinge unter den Reservisten. Diese heißen in diesem Jahr Jayson Tatum (Celtics), Domantas Sabonis (Pacers) und Heat-Center Bam Adebayo, ein heißer Kandidat auf den „Most Improved Player“-Award.

Komplettiert wird der Osten von Profis mit Allstar-Erfahrung: Kyle Lowry, Jimmy Butler, Khris Middleton und Ben Simmons nehmen ebenfalls am großen Show-Spiel in Chicago teil.

Für Aufsehen sorgten wie in jedem Jahr aber fast mehr die Spieler, die nicht von den Coaches berücksichtigt wurden. Dabei wären in diesem Jahr vor allem Bradley Beal (Wizards) und Devin Booker (Suns) zu nennen, die eine Nominierung definitiv verdient hätten. Obwohl er noch Rookie ist, hätte man auch über Ja Morant nachdenken können, der die schwach eingeschätzten Grizzlies aktuell auf einem Playoffplatz hält. Auch Stars wie Kyrie Irving oder Paul George, die jedoch auch immer mal wieder verletzt fehlten, sucht man vergeblich.

Die Eastern Conference Allstars
  • Starter: Kemba Walker, G, Boston Celtics
  • Starter: Trae Young, G, Atlanta Hawks
  • Starter: Giannis Antetokounmpo, F, Milwaukee Bucks
  • Starter: Pascal Siakam, F, Toronto Raptors
  • Starter: Joel Embiid, C, Philadelphia 76ers
  • Reserve: Bam Adebayo, F, Miami Heat
  • Reserve: Jimmy Butler, F, Miami Heat
  • Reserve: Jayson Tatum, G, Boston Celtics
  • Reserve: Kyle Lowry, G, Toronto Raptors
  • Reserve: Ben Simmons, G, Philadelphia 76ers
  • Reserve: Domantas Sabonis, F, Indiana Pacers
  • Reserve: Khris Middleton, G, Milwaukee Bucks
Die Western Conference Allstars
  • Starter: Luka Doncic, G, Dallas Mavericks
  • Starter: James Harden, G, Houston Rockets
  • Starter: LeBron James, F, Los Angeles Lakers
  • Starter: Anthony Davis, F, Los Angeles Lakers
  • Starter: Kawhi Leonard, F, Los Angeles Clippers
  • Reserve: Chris Paul, G, Oklahoma City Thunder
  • Reserve: Damian Lillard, G, Portland Trail Blazers
  • Reserve: Russell Westbrook, G, Houston Rockets
  • Reserve: Brandon Ingram, F, New Orleans Pelicans
  • Reserve: Donovan Mitchell, G, Utah Jazz
  • Reserve: Rudy Gobert, C, Utah Jazz
  • Reserve: Nikola Jokic, C, Denver Nuggets

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!