BASKET

Clippers live und kostenlos sehen

Auch 2020 bieten die NBA Saturdays und die NBA Sundays presented by NBA 2K20 weiterhin spannende Basketball-Action zur besten Sendezeit. Am ersten Wochenende in diesem Jahr kommen vor allem die Fans der Los Angeles Clippers voll auf ihre Kosten.

Denn bereits am Samstag Abend, den 4. Januar, spielen die Los Angeles Clippers gegen die Memphis Grizzlies – live zu sehen um 21:30 Uhr auf DAZN. Am Sonntag, den 5. Januar, treffen die Los Angeles Clippers dann auf die New York Knicks. Die NBA Sundays finden in dieser Woche wie gewohnt um 21:30 Uhr deutscher Zeit statt und sind im kostenlosen Livestream auf spox.com zu sehen. Darüber hinaus kann die Partie auch bei DAZN und natürlich im NBA League Pass mitverfolgt werden.

NBA Saturdays: Los Angeles Clippers vs. Memphis Grizzlies, 21:30 Uhr auf DAZN

Die Los Angeles Clippers könnten auch unabhängig vom Record (25:11, 3. Platz im Westen) die beste Mannschaft der NBA sein. In beiden Spielen gegen den Stadtrivalen und aktuellen Führenden der Western Conference, die Los Angeles Lakers, gingen die Clippers schlussendlich als Sieger vom Court. Die Kombination aus Kawhi Leonard und Paul George auf der einen Seite und erfahrenen Rollenspieler sowie dem genialen Bench-Duo Montrezl Harrell und Lou Williams macht die Clippers zu einem absoluten NBA-Schwergewicht.

Vor allem defensiv überragen die Clippers, die neben all der Qualität auch noch den fantastischen One-on-one-Verteidiger Patrick Beverley in ihren Reihen haben, die gesamte Liga, wenn es ernst wird.

Clippers

Kawhi Leonard gewann bereits mit den Spurs und den Raptors die Larry O’Brien Trophy. Gelingt ihm dieses Kunstwerk nun auch mit den Clippers? (Foto: Getty Images).

Doch wer nun glaubt, dass die Partie am Samstagabend nur durch die Beteiligung der Clippers attraktiv sei, der irrt gewaltig. Denn mit Ja Morant hat Memphis ein ganz besonderes Talent im Kader. Der 2. Pick des aktuellen NBA-Drafts führt derzeit mit seinen 17,4 PPS und 6,5 AS alle Rookies sowohl in Punkten als auch Assists an. Überhaupt ist der junge Kern der Grizzlies verdammt interessant. So stehen neben Morant mit Jaren Jackson Jr, Brandon Clarke und Dillon Brooks weitere Spieler im Roster, die dafür sorgen werden, dass der Rebuild nach dem Abschied von Mike Conley und Marc Gasol deutlich schneller verlaufen wird, als dies viele Experten einst glaubten.

NBA Sundays: Los Angeles Clippers vs. New York Knicks, 21:30 Uhr Kostenlos auf SPOX und natürlich auf DAZN

Bereits einen Tag nach der Partie gegen die Grizzlies stehen die Clippers erneut auf dem Court. In Back-to-Back-Spielen wie diesem gegen die New York Knicks muss sich Clippers-Coach Doc Rivers in der Regel etwas einfallen lassen, um Kawhi Leonards Ausfall – Stichwort: Load Management – zu kompensieren. Doch sollte „The Claw“ nicht spielen, heißt dies keinesfalls, dass es langweilig wird. Denn in diesen Spielen erwartet die Fans geballte Pick-and-Roll-Action zwischen Lou Williams und Montrezl Harrell. Und es ist eine wahre Freude, den beiden wohl besten Bankspieler der NBA zuzuschauen!

Und ebenso wie die Grizzlies haben auch die Knicks einen ganz besonderen Rookie am Start – der 3. Pick des 2019er Drafts R.J. Barrett. Der Patenonkel des kommenden Stars der Knicks ist übrigens kein geringerer als der zweimalige NBA-MVP Steve Nash.

Clippers

Um dieses Bank-Duo beneidet die Clippers die gesamte NBA: Lou Williams und Montrezl Harrell (Foto: Getty Images).

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!