BASKET

Tyronn Lue wird Clippers-Coach

Tyronn Lue wird in der kommenden Saison Teil des Trainerteams von Doc Rivers bei den Los Angeles Clippers. Der ehemalige Headcoach der Cleveland Cavaliers, die unter seiner Führung 2016 den NBA-Titel holten, nimmt die Position des Top-Assistant ein. Dies geht aus einem Bericht Shams Chanarias von The Athletic hervor. Für den 42-Jährigen ist es eine Rückkehr nach Hollywood, von 1998 bis 2001 war Lue als Spieler der Lakers aktiv, jetzt steht er an der Seitenlinie der rivalisierten Clippers.

Doc Rivers und Tyronn Lue sind alte Bekannte, Lue arbeitete bereits drei Jahre als Assistent von Rivers. (Foto: Getty Images)

Lue wurde am Anfang der Saison 2018/19 entlassen, nachdem die Cavs mit sechs Niederlagen in Folge gestartet sind. In seinen zwei Jahren als Headcoach der Cavaliers legte das Team eine Bilanz von 128:83 hin. Zudem holte man wie eingangs bereits erwähnt 2016 nach einem 3:1-Rückstand die NBA-Championship.

In diesem Sommer wurde Lue lange als potentieller Kandidat auf den Cheftrainerposten bei den Lakers gehandelt. Chris Haynes von Yahoo Sports berichtete, dass es Verhandlungen zwischen beiden Parteien gab, die aber aufgrund von unterschiedlichen Vorstellungen bei der Länge des Vertrages abgebrochen wurden.

Die Lakers boten Lue einen Dreijahresvertrag, so wären die Verträge von Lue und LeBron James zeitgleich ausgelaufen. Der 42-Jährige wollte jedoch eine Vertragslaufzeit von fünf Jahren. LeBron und Ty Lue sind gut befreundet, der ehemalige Headcoach der Cavs wurde als Wunschkandidat von „King James“ bezeichnet.

Es ist nicht die erste Zusammenarbeit von Doc Rivers und Tyronn Lue, da dieser bereits für drei Jahre als Assistent unter Rivers gearbeitet hat – zwei Jahre bei den Celtics und eins bei den Clippers. Die Erfahrung Lues könnte den Clippers im Titelrennen einen entscheidenden Vorteil geben.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!