BASKET

Doping-Sperre für die Nets

NBA- Veteran Wilson Chandler von den Brooklyn Nets ist von der NBA für insgesamt 25 Spiele gesperrt worden, das gaben die Liga-Verantwortlichen am Donnerstag bekannt. Dem Forward, der bereits seit 2007 in der NBA spielt, wurde die Einnahme einer unerlaubten Substanz nachgewiesen.

Wilson Chandler unterschrieb erst in diesem Sommer bei den Brooklyn Nets (Foto: Getty Images).

Chandler wurde demnach positiv auf das auf der Doping-Liste stehende Medikament Ipamorelin getestet. Gegenüber ESPN beteuert der Nets-Spieler, dass er nicht mit Vorsatz gehandelt habe.

„Während meiner Reha, noch bevor ich bei den Nets unterschrieben habe, wurde mir eine Behandlung verschrieben, die eine kleine Dosis einer kürzlich von der NBA verbotenen Substanz beinhaltete. Ich wusste nicht, dass diese Substanz verboten wurde, und mein Doktor wusste es ebenfalls nicht“, erklärte Chandler.

Zudem betont der 23. Pick von 2007: „Ich akzeptiere die Verantwortung und entschuldige mich bei meinen Teammates, meinen Coaches, dem Front Office und den Fans der Nets für diesen Fehler. Ich werde mich weiter hart auf die neue Saison vorbereiten.“

Kommt jetzt Carmelo Anthony?

Da Chandler immerhin 25 Spiele verpassen wird, erscheint es nahliegend, dass die Brooklyn Nets sich nach einem Ersatz umsehen. Unter den derzeit vertragslosen Free Agents erscheinen vor allem Joe Johnson und Carmelo Anthony interessante Personalien zu sein.

Anthony
2013 war Anthony noch „Scoring-Champ“ (28,7 PPS) (Foto: Getty Images).

Offenbar machen sich sowohl Kevin Durant als auch Kyrie Irving für eine Verpflichtung von „Melo“ stark.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!