BASKET

Kawhi Leonard zu den Lakers?

Dass die Los Angeles Lakers Ambitionen haben, in der kommenden Saison wieder um den Titel mitzuspielen, zeigte nicht zuletzt der Trade von Anthony Davis, der bereits als sicher gilt. Laut unterschiedlichen US-amerikanischen Medienberichten sind die Lakers nun aber auch auf der Jagd nach einem dritten Star, Finals-MVP Kawhi Leonard und Kemba Walker gelten als Wunschkandidaten.

Leonard
Kawhi Leonard gewann 2019 mit den Raptors die NBA-Championship und wurde zum Finals-MVP ernannt (Foto: Getty Images).

Dass der Finals-MVP der Toronto Raptors tatsächlich in L.A. landen könnte, behauptete zuletzt das amerikanische Portal The Ringer. Dafür spricht, dass Leonard , der im Sommer Free Agent wird, sich trotz des Gewinns der NBA-Meisterschaft bislang noch nicht zu seiner Zukunft geäußert hat. Bereits im vergangenen Sommer wurde über ein Engagement Leonards in Los Angeles spekuliert. Ein Abgang ist demnach weiterhin möglich.

„The Claw“, der selbstverständlich einen Max-Contract anstrebt, unter Vertrag zu nehmen, ist jedoch rein organisatorisch nicht ganz einfach: Die Lakers müssten den Anthony-Davis-Trade, der zwar als sicher gilt, aber noch nicht offiziell ist, bis zum 30. Juli in der Schwebe halten, um Leonard zum vollen Max holen zu können.

Leonard
Kemba Walker wurde 2011 von Charlotte an 9. Stelle im Draft ausgewählt und spielte seine gesamte Karriere dort (Foto: Getty Images).

Einfacher wäre da die Verpflichtung von Kemba Walker von den Charlotte Hornets. Auch wenn der Franchise Player des Jordan-Clubs immer wieder betonte, wie wohl er sich in North Carolina fühle, berichtete Marc Stein von der New York Times zuletzt, dass die Lakers großes Interesse am dreimaligen Point Guard haben.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!