BASKET

Pau Gasol wechselt zu den Bucks

Wie die Milwaukee Bucks nun offiziell bestätigten, wechselt der zweimalige NBA-Champion und Veteran Pau Gasol nach seinem Buyout bei den San Antonio Spurs zum Tabellenersten der Eastern Conference.

Der ältere der beiden Gasol-Brüder, der mit Spanien einen Welt- und drei Europameisterschaften gewinnen konnte, konnte in der laufenden Saison bisher nur 27 Spiele bestreiten – unter anderem wegen einer Stressfraktur im Fuß.

Mit seinem neuen Arbeitgeber hat der Spanier, der Ende der Nullerjahre an der Seite von Kobe Bryant mit den Los Angeles Lakers zwei Meisterschaften gewinnen konnte, nun realistische Chancen auf den Gewinn der Meisterschaft. Denn mit einer Bilanz von 48:15 sind die Bucks derzeit noch vor den Raptors, Pacers, Sixers und Celtics das erfolgreichste Team im Osten.

Die Milwaukee Bucks sind für Paul Gasol nach dem Memphis Grizzlies, den Los Angeles Lakers und den San Antonio Spurs der fünfte NBA-Klub (Foto: Getty Images).

Das scheint auch dem inzwischen 38-jährigen Center bewusst zu sein. Denn zu seiner Begrüßung äußerste sich der sechsmalige All Star dementsprechend: „Ich freue mich auf mein neues Kapitel auf meiner NBA-Reise mit den großartigen Bucks. Mein Ziel ist es, dem Team zu helfen, eine Championship nach Milwaukee zu bringen“, erklärte Gasol via Twitter.

Gasol, der als einer der besten europäischen Basketballer aller Zeiten gilt, kam in der laufenden Spielzeit durchschnittlich nur auf 12,2 Minuten Einsatzzeit und 4,2 Punkte.

Der Karriereschnitt des Big Man liest sich mit 17,1 PPS, 9,2 REB, 3,2 AS und 1,6 BL folglich auch deutlich positiver.

Mit seiner Erfahrung wird der Veteran den Bucks in den Playoffs sicherlich sowohl im Locker Room als auch in Kurzeinsätzen auf dem Court eine wertvoller Neuzugang sein.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!