fbpx
BASKET

Zipser findet neuen Verein

Nach dem gescheiterten Deal mit den Brooklyn Nets hat Paul Zipser einen Vertrag in Spanien unterschrieben. San Pablo Burgos nimmt den Deutschen bis zum Saisonende unter Vertrag.

Ende letzter Woche stand ein Wechsel zu den Brooklyn Nets zwischenzeitlich bereits fest. Doch dann scheiterte ein Wechsel von Brooklyn-Center Alan Williams. Folglich hatten die Nets keinen Kaderplatz für Paul Zipser frei und der Deal platzte.

Zipser
Zipser spielte vor seiner Zeit in der NBA für den FC Bayern München (Foto: Getty Images).

Der 2,03 Meter große Forward spielte in dieser Saison noch keine Partie unter Wettkampfbedingungen. Seit der Entlassung bei den Chicago Bulls im letzten Sommer, laborierte Zipser an einem Ermüdungsbruch. Er unterschrieb in dieser Zeit keinen Vertrag in Europa, in der Hoffnung, wieder in die NBA zurückzukehren.

Statt der NBA heißt es für Zipser nun jedoch ACB. Sein neues Team, die San Pablo Burgos, liegen momentan auf Platz elf der spanischen Liga. Neben Johannes Voigtmann (Baskonia Vitoria Gasteiz), Lucca Staiger (Iberostar Teneriffa) und Andi Obst (Monbus Obradoiro) ist der ehemalige Spieler der Chicago Bulls der vierte deutsche Spieler in der ACB.

Thank you
for sending!