BASKET

Hardaway Jr. und Lee sollen Knicks verlassen

Neben Enes Kanter wollen die New York Knicks auch Tim Hardaway Jr. und Courtney Lee traden. Wie Marc Stein von der New York Times berichtet, ist das Ziel, durch die Abgabe der Spieler genug Cap-Space einzusparen, um im nächsten Sommer einen der großen Free Agents in den Big Apple zu locken.

Kevin Durant, Kyrie Irving und Kemba Walker beispielsweise sind im kommenden Sommer alle vertragslos. Das Front Office der „Knickerbockers“ möchte unbedingt einen der Stars an die Seite von Kristaps Porzingis bringen.

Tim Hardaway Jr erzielt in dieser Spielzeit 19,6 Punkte pro Partie, trifft allerdings nur 39,2 Prozent seiner Würfe aus dem Feld (Foto: Getty Images).

Hardaway Jr. und Lee werden zwar Interesse erzeugen, da die Knicks allerdings nicht bereit sind, einen langfristigen Vertrag für die beiden Leistungsträger aufzunehmen, könnte sich ein Trade als schwierig erweisen. Möglicherweise wäre New York jedoch dazu bereit, Frank Ntilikina in ein Trade-Paket zu involvieren.

Die Franchise aus Manhattan muss sich allerdings beeilen – die Trade-Deadline ist am 7. Februar. Die nächsten Wochen sind also die letzte Chance, um den entscheidenden Cap-Space für den Sommer frei zu machen.

Courtney Lee verdient in dieser Saison zwölf Millionen Dollar, sein Vertrag läuft noch eineinhalb Jahre. Tim Hardaway Jr. unterschrieb erst letzte Saison für vier Jahre und 71 Millionen Dollar. Er besitzt eine Spieleroption für die Saison 2020/21.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!