BASKET

All-Star-Game: Starter bekannt gegeben

„Team LeBron“ gegen „Team Giannis“ heißt es beim diesjährigen All-Star-Game. Wie die NBA gestern Nacht bekannt gab, konnte Giannis Antetokounmpo im Osten die meisten Stimmen der Fans für sich gewinnen, während LeBron James alle Spieler der Western Conference anführte. Damit fungieren die beiden Stars als Teamkapitäne.

Des weiteren wurden die restlichen acht Starter bekanntgegeben. Am engsten fiel die Wahl zwischen Anthony Davis und Paul George im Westen aus. Beide wiesen nach Stimmabgaben von Fans, Spielern und Journalisten die gleiche Punktzahl auf. Letztendlich erhielt jedoch Paul George den begehrten Platz, da er unter den „Fan-Votes“ vor Davis lag und diese bei Gleichstand entscheiden.

Luka Doncic, Derrick Rose und Dwyane Wade schafften es nicht in die Startaufstellung. Wäre es ausschließlich nach Stimmen der Fans gegangen, stünden alle drei im Starting-Lineup. Journalisten und Spieler entschieden sich allerdings für Kevin Durant, James Harden und Kemba Walker.

LeBron James bestreitet sein 15. All-Star-Game, während „The Greek Freak“ erst zum dritten Mal dabei sein wird (Foto: Getty Images).

Trotzdem haben alle noch die Chance, als Reservisten am Spiel der Saisonbesten teilzunehmen. Diese werden von allen 30 Headcoaches auserkoren und am 31. Januar bekannt gegeben.

Eine Woche später, am 7. Februar, folgt dann die sogenannte „All-Star Draft Show“, die in diesem Jahr erstmals live im TV zu sehen sein wird. Giannis Antetokounmpo und LeBron James dürfen als Kapitäne aus dem Pool aller Starter und Reservisten ihre Teams selbst zusammenstellen – unabhängig davon, ob diese im Osten oder Westen spielen.

Der Modus für das All-Star-Game wurde von der NBA im letzten Jahr erstmals geändert. Seitdem tritt nicht mehr die Eastern Conference gegen die Western Conference an, sondern die Mannschaften beider Teamkapitäne, welche durch die meisten Fan-Stimmen auserwählt wurden. Die NBA erhofft sich dadurch mehr Wettkampf und Leidenschaft zwischen beiden Teams, nachdem sich das Spiel in den Jahren zuvor zur reinen Offensiv-Show entwickelte – ohne jeglichen Defensiveinsatz.

Starter im Westen:

Steph Curry

James Harden

Kevin Durant

Paul George

LeBron James

Starter im Osten:

Kyrie Irving

Kemba Walker

Kawhi Leonard

Giannis Antetokounmpo

Joel Embiid

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!