fbpx
BASKET

Kostenlos das NBA-Sonntagsspiel sehen!

Während sich die ganze Welt auf den Jahreswechsel vorbereitet, steht der NBA-Globus auch „zwischen den Jahren“ nicht still. Ganz im Gegenteil: Nach den Christmas Games (u.a. Golden State vs. Lakers, Celtics vs. 76ers) stehen auch rund um Silvester einige spannende Partien in der besten Basketball-Liga der Welt auf dem Plan. Und das Beste: Eines davon ist für NBA-Fans in Deutschland völlig kostenlos verfügbar, nämlich das Aufeinandertreffen der Orlando Magic mit den Detroit Pistons am Sonntag. Diese Partie wird nicht nur bei DAZN live übertragen, sondern im Rahmen des „NBA Sundays“ auch im kostenlosen Livestream auf www.spox.com! Ein Pflichttermin für Basketball-Fans.

Das Duell der Pistons und Magic ist nicht nur ein internes Eastern-Conference-Aufeinandertreffen, sondern auch aus sportlicher Sicht durchaus interessant. Denn schon nach der Hälfte der Saison zeichnet sich ab, dass beide Teams jeden Sieg für die erhoffte Playoff-Teilnahme brauchen werden. Die Pistons sind aktuell Sechster im Osten, haben allerdings nur ein halbes Spiel Vorsprung auf Platz acht. Die Magic auf Rang zehn sind mit zwei Spielen Rückstand auf die Plätze für die Postseason immerhin noch in Schlagdistanz.

Blake Griffin von den Detroit Pistons beim Korbleger.

Kann Blake Griffin seine Pistons zum Sieg führen?
Foto: getty images

Die Fans der Magic erleben aktuell das stärkste Jahr in der Geschichte des Nikola Vucevic. Der Power Forward aus Montenegro legt zum ersten Mal mehr als 20 PPS auf und hat sich ins All-Star-Rennen gebracht. Auch Evan Fournier, Aaron Gordon (je 15,5 PPS) und Terrence Ross (13,3 PPS) punkten verlässlich, außerdem ist Rookie Mo Bamba trotz nur 17 Minuten pro Spiel in den Top 20 der NBA-Shotblocker (1,4 Blocks).

Auch die Pistons haben unter dem neuen Coach Dwane Casey bereits ihre Klasse gezeigt. Unter anderem haben sie gegen Boston, Philadelphia, Toronto und Houston gewonnen. Besonders die Frontcourt-Kombination aus Andre Drummond und Blake Griffin überzeugt. Drummond führt die Liga nach Rebounds (15,4 REB) an und legt gleichzeitig ein Career-High in Punkten (17,7 PPS) auf. Außerdem ist er Zweiter in der NBA bei den Punkten in der Zone und Dritter nach Double-Doubles. Griffin führt das Team nach Punkten (25,2 PPS) und Assists (5,2 AS) an – beide Big Man haben gute Chancen, am All Star Game 2019 teilzunehmen.

Nicht nur kostenlos, sondern auch sportlich hochklassig: Viel Spaß bei Orlando gegen Detroit!

 

Thank you
for sending!