BASKET

Westbrook verpasst wohl Saisonstart

Russell Westbrook, der MVP der NBA von 2017, droht den Saisonstart mit den Oklahoma City Thunder zu verpassen. In diesem Fall würde wohl der deutsche Neuzugang Dennis Schröder in die „Starting Five“ rücken.

Wie OKC mitteilte, hat sich Westbrook einem kleinen operativen Eingriff am rechten Knie unterzogen. Der Grund der Operation ist eine Entzündung im Knie, die sich Westbrook offenbar am vergangenen Wochenende zugezogen hat.

Darüber hinaus gaben die Thunder an, dass sowohl sie als auch ihr Superstar sowie die Coaches die pro-aktive Behandlung als beste Lösung angesehen haben.

Westbrook

Durch den Ausfall von Russell Westbrook dürfte Dennis Schröder zu Beginn der Saison starten (Foto: Getty Images).

Schwerwiegender als die Operation ist die Tatsache, dass „RW0“ durch den Eingriff aller Voraussicht nach das komplette Training Champ verpassen wird. In dieser Phase der Saison können Teams vor allem taktische Varianten einstudieren und an ihren Abstimmung arbeiten. Durch den engen Terminkalender trainieren NBA-Teams während der laufenden Saison nur sehr selten mit dem gesamten Roster.

Für Dennis Schröder, der in der Offseason in einem Trade für Carmelo Anthony (inzwischen in Diensten der Houston Rockets) von den Atlanta Hawks zu den Oklahoma City Thundern wechselte, bedeutete dies, dass er nun gute Chancen hat, zu Beginn der Saison in der Startformation zu stehen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!