BASKET

Nowitzki: „Die Party war Weltklasse“

Nach seiner Operation am Sprunggelenk arbeitet Dirk Nowitzki in der Reha weiter an seiner Rückkehr, um auch in seiner 21. NBA-Saison wieder fit auf dem Court zu stehen. Im einem Gespräch mit dem FORTYONE Magazin informiert der künftige Hall of Famer über seinen Status quo.

So gab sich Nowitzki gelassen: Die Reha nach der Operation verlaufe insgesamt gut. Auf die Frage, nach seiner Gesundheit antwortete der 40-jährige Deutsche: „Dem Fuß geht’s viel besser. Die OP ist ja mittlerweile auch fast vier Monate her. Wir haben jetzt erst langsam wieder das Rennen angefangen: Laufbahn, ein bisschen auf dem Feld, allmählich einige seitliche Bewegungen. Ein paar Sprünge, beidbeinig, jetzt langsam auch schon wieder einbeinig.“

Andererseits machte Nowitzki auch keinen Hehl daraus, dass noch Arbeit vor ihm liege: „Es ist noch ein weiter Weg, bis ich wieder spielfit bin“, betonte die Mavericks-Legende. „Ich habe jetzt noch fast den ganzen August und fast den ganzen September, erst dann geht das Camp los. Diese sechs, sieben Wochen werde ich noch gut gebrauchen können.“

Nowitzki

Dirk Nowitzki geht in seine 21. NBA-Saison (Foto: Getty Images).

Bis zum Saisonauftakt will Nowitzki aber zur Verfügung stehen: „Ich erwarte, dass ich fit bin, wenn die Saison losgeht.“ Dann gehe es darum, nach der enttäuschenden Vorsaison mit bloß 24 Siegen wieder eine bessere Spielzeit hinzulegen.

Anlass zur Hoffnung geben die Neuverpflichtungen, insbesondere Center DeAndre Jordan und Rookie Luka Doncic: „DeAndre ist ein sehr, sehr guter Center, der uns in der Verteidigung und beim Rebound wahnsinnig helfen wird. In Carlisles System ist ein Fünfer, der rollen kann, ja eine wichtige Position“, sagte Nowitzki.

Sehr glücklich und ebenso  gespannt sei er zudem auf Doncic, den Dallas in einem Draft-Tag-Trade für Trae Young und einen zukünftigen Pick aus Atlanta holen konnte. „Als wir letztes Jahr Dennis Smith Jr. bekommen haben, waren alle sehr happy, dass wir ihn an 9. Stelle gekriegt haben. Es gab viele High Fives. Und dieses Jahr bei Luka war’s genauso, als wir den Deal gemacht haben. Alle freuen sich auf Luka, alle waren rundum zufrieden und happy. Ich hoffe natürlich, dass er sich hier durchsetzt und eine richtig gute Saison spielt“, erklärte Dirk und fügte hinzu „er hat sehr hohe Erwartungen an sich. Ich hoffe, dass er ihnen standhalten kann. Ich werde natürlich versuchen, ihm zu helfen, so viel ich kann. Ich werde versuchen, ihm meine Erfahrungen weiterzugeben“, sagte Nowitzki, der zudem urteilte: „Gegenüber letztem Jahr haben wir uns auf jeden Fall verbessert.“

Dirk Nowitzkis Career High beträgt 53 Punkte. Diesen Wert legte er am 02.12.2004 gegen die Houston Rockets auf. (Getty Images)

Darüber hinaus gewährte „Dirkules“ etwas Einblick hinsichtlich den Feierlichkeiten seines 40. Geburtstages: „Die Party war Weltklasse. Das war im Grunde eine Überraschungsparty, meine Frau hat das organisiert. DJ Jazzy Jeff hat aufgelegt. Und spätabends ist dann noch Busta Rhymes aufgetreten. Es war eine 90er-Party, alle waren ein bisschen verkleidet und hatten Sachen aus der Zeit an. Mein Vater war da, mein Schwager war da, Freunde aus Deutschland waren da, aus ganz Amerika sind welche eingeflogen, unsere Hütte war voll, viele mussten ins Hotel. Hat Riesenspaß gemacht, war echt toll.“

Nowitzki wird bei den Mavericks seine 21. Saison spielen, so viele Spielzeiten bei einer Franchise hat noch niemand in der NBA absolviert. „Es ist der Wahnsinn, dass ich seit 21 Jahren in dieser Stadt auf einem einigermaßen guten Level NBA-Basketball spiele“, sagte Nowitzki dazu. „Das macht mich schon stolz und glücklich. Aber im Endeffekt ist das, was zählt, im kommenden Jahr noch einmal eine tolle Saison zu spielen.“

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!