BASKET

Puma nach 20 Jahren wieder NBA

Puma hat mit Top-Draft-Kandidat Marvin Bagley III einen Fünf-Jahres-Vertrag abgeschlossen. Bei dem Deal soll es sich um das größte Rookie-Sponsoring seit Kevin Durant handeln.

The Athletic berichtete gestern, dass Puma sich nach 20 Jahren wieder in der NBA etablieren will. Damals war Vince Carter der letzte von Puma gesponserte Spieler. Dieser unterschrieb 1998 für einen 10-Jahresvertrag über 50 Millionen Dollar, der allerdings bereits in seiner zweiten Saison aufgelöst wurde.

Der Sportartikelhersteller will es nun erneut auf dem Basketballmarkt versuchen und plant noch weitere Rookies des 2018-Drafts, wie zum Beispiel Trae Young, zu verpflichten. Anschließend sollen weitere etablierte Spieler in den Blick genommen werden, deren Verträge dieses Jahr auslaufen. Die Marke mit der Raubkatze hatte in letzter Zeit erneuten Aufschwung bekommen, dank Partnerschaften mit Rapper Jay-Z und Sängerin Rihanna.

Marvin Bagley III

Bagley machte als Freshman 21,0 PPS und 11,1 REB für Duke. (Foto: Getty Images)

Für Bagley kommt die Kollaboration mit Puma etwas überraschend, da er bei seinen High School- und College-Teams immer von Marktführer Nike gesponsert wurde. Sein neuer Vertrag soll der größte eines Rookies seit Kevin Durant sein, der bei Nike 50 Millionen Dollar über sieben Jahre verdiente. Bagley gilt mindestens als einer der Top-Fünf-Picks im diesjährigen Draft.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!