BASKET

Cavs rüsten sich für die Playoffs

Dass Deron Williams und Andrew Bogut in dieser Saison NBA-Champion werden, haben die beiden nach dem Saisonstart mit den Dallas Mavericks wohl selbst nicht für möglich gehalten. Doch nun, da bald die Playoffs anstehen, ist eine Championship für beide Spieler urplötzlich möglich. Denn nach Medienberichten in den USA wird nach Point Guard Williams nun auch Big Man Bogut beim aktuellen Meister Cleveland Cavaliers anheuern.

Andrew Bogut von den Dallas Mavericks kämpft mit Enes Kanter von den Oklahoma City Thunder um einen Rebound.

Neue Rebound-Power für die Cavs: Andrew Bogut soll kurz vor der Unterschrift stehen.
Foto: getty images

Dass Williams den freien Roster-Spot beim Champion von 2016 ausfüllt, war bereits seit einigen Tagen klar. Bereits 2014 sollen die Cavs versucht haben, den 3. Pick aus dem Draft von 2005 zu bekommen, damals entschied er sich allerdings für den Weg nach Dallas. Jetzt übernimmt Williams die Aufgabe des Backups hinter Kyrie Irving, für diese Position hatten die Cavs seit dem Karriereende von Mo Williams erfolglos eine Lösung gesucht. Die Mavericks hatten zur Trading Deadline versucht, Williams loszuwerden, allerdings war kein sinnvoller Deal zu Stande gekommen und Williams wurde entlassen. Nun heuert er für gut 900.000 Euro Gehalt bei den Cavs an. Bereits vor Wochen hatte Superstar LeBron James einen neuen Point Guard gefordert, nun ist er da. Williams hat in dieser Saison 13,1 PPS und 6,9 AS aufgelegt und ist genau der „Floor General“, der Cleveland gefehlt hat. In der Theorie also eine Verstärkung.

Bei Bogut ist der Deal offensichtlich noch nicht spruchreif. Der Center kam im Tausch mit Nerlens Noel von den Mavericks nach Philadelphia, wo er bis Mittwoch entlassen werden soll. Zunächst hieß es, sein Ex-Arbeitgeber Golden State sei wieder heißer Kandidat, nun scheinen aber die Cavaliers das Rennen zu machen. Bogut, bisher mit 3,8 PPS und 8,3 REB, wäre unter dem Korb eine enorme Verstärkung und könnte helfen, die Cavs von einem mittelmäßigen Rebound-Team (Platz 12 in der NBA) auch in dieser Hinsicht zu einer Top-Adresse zu machen. Bogut wurde bereits 2015 mit den Warriors Champion, Williams würde mit den Cavs auf die Jagd nach seiner ersten Meisterschaft gehen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!