fbpx
BASKET

Star-Allianz mit LeBron, „CP3“ und Co.?

Dwyane Wade, LeBron James, Carmelo Anthony und Chris Paul posieren gemeinsam für ein Foto auf dem Basketball-Court.

Sonst nur im All-Star-Game gemeinsam auf dem Court: Dwyane Wade, LeBron James, Carmelo Anthony, Chris Paul (v.l.).
Foto: getty images

Dass man mit Superstars an seiner Seite erfolgreichen Basketball spielen kann, weiß LeBron James ja seit seiner Zeit bei den Miami Heat. Gemeinsam mit Dwyane Wade und Chris Bosh erreichte der „King“ während seiner vier Jahre in Florida vier Mal die NBA-Finals. So viel zur Vergangenheit.

Für die Zukunft hat sich der Superstar der Cleveland Cavaliers offensichtlich auch schon Gedanken gemacht. Der 30-Jährige träumt von einer gemeinsamen Titeljagd mit seinen Freunden Wade (Miami), Carmelo Anthony (New York Knicks) und Chris Paul (Los Angeles Clippers). „Ich hoffe wirklich darauf, dass wir vor unserem Karriereende alle zusammen spielen werden. Mindestens eine, vielleicht auch zwei Saisons. Ich würde dafür sogar auf Gehalt verzichten“, sagte James im Bleacher Report. „Das würde ziemlich cool sein. Ich habe mir definitiv schon Gedanken darüber gemacht“, so Lebron weiter.

„Ich weiß es nicht. Wir alle werden noch einige Jahre spielen, also schauen wir mal. Wir haben natürlich alle schon dran gedacht, jeder träumt ja. Ich würde dafür natürlich auch auf Geld verzichten. Das müsste vermutlich jeder von uns tun“, sagte Anthony. Offen wäre ohnehin noch die Frage, bei welcher Franchise dieses ambitionierte Vorhaben vonstatten gehen könnte. Sollten alle vier Superstars auf das Maximalgehalt verzichten, könnten zumindest Probleme beim Salary Cap umgangen werden. Zumindest bei Carmelo Anthony, der noch bis mindestens 2018 an die Knicks gebunden ist, wird es mit einem Wechsel innerhalb der nächsten Jahre aber ohnehin schwierig.

Ein Kommentar

  1. Zerohero

    24. März 2016 at 21:45

    ich glaube, james meint das wohl eher auf die letzten 2 jahre ihrer karriere bezogen, so mit 37-38-39, quasi kurz vor der rente, weil jetzt und die nächsten 2-3 jahre sind ihm noch zu wertvoll, weill er da noch unbedingt mit cleveland die finals gewinnen will!!!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!