BASKET

Booker gewinnt Duell mit Kobe

Devin Booker von den Phoenix Suns kommt in der Partie gegen die Los Angeles Lakers zum Korbleger.

Devin Booker scort fast 13 Punkte pro Spiel.
Foto: getty images

Der aktuelle Rookie-Jahrgang hat sich im Laufe der Saison stärker entwickelt als noch zu Beginn der Saison vermutet. Doch abgesehen vom Duell zwischen Karl-Anthony Towns und Kristaps Porzingis um den „Rookie-of-the-year“-Award haben sich auch andere Neulinge nachhaltig ins Rampenlicht gespielt. Beim Duell zwischen den Sixers und Denver landete Emmanuel Mudiay per Buzzer-Beater den Gamewinner zum 104:103-Erfolg. Den statistischen stärksten Auftritt der Nacht feierte allerdings Devin Booker von den Phoenix Suns. Mit 28 Punkten, sieben Assists und einer Feldwurf-Quote von 54 % (12/22) führte der Guard seine Suns zum 119:107-Erfolg über die Los Angeles Lakers. Gegen Phoenix, wo Booker von Jon Leuer (22 Punkte, 14 Rebounds) und Brandon Knight (25 Punkte, sieben Rebounds, acht Assists) unterstützt wurde, hatten die Lakers kaum eine Chance. Für das Team aus der Stadt der Engel waren Julius Randle (19 Punkte, 15 Rebounds) und Kobe Bryant (17 Punkte) erfolgreichste Werfer.

„Es ist das erste Mal und das letzte Mal, dass ich gegen ihn spielen durfte“, so der 19-jährige Booker nach seinem Aufeinandertreffen mit Kobe. „Und es ist eine Geschichte, die ich allen erzählen werde. Zum Glück hatte ich einen guten Abend, sodass ich dieses Spiel nicht als eines der schlechtesten meiner Karriere in Erinnerung behalten muss. Aber ich habe gut gespielt und wir haben gewonnen. Ich stehe also 1:0 gegen Kobe“, lächelte der Rookie.

Ein Kommentar

  1. Zerohero

    24. März 2016 at 21:47

    booker is geil!! was für ein glück für ihn, dass sich bledsoe und knight so lange verletzten+warren+neuer coach, da konnte er in ruhe und fast ohne druck zeigen, wie gut er ist:-)
    den will ich für die neue saison…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!