fbpx
BASKET

Williams verlässt Atlanta, Salmons kommt

Die Atlanta Hawks haben ihren ersten Trade dieses Sommers in trockene Tücher gewickelt: Wie mehrere Quellen berichten verlassen Lou Williams und Lucas „Bebe“ Nogueira den Ost-Club Richtung Toronto, um sich den Raptors anzuschließen. Im Gegenzug verlässt John Salmons die Franchise aus Kanada und verstärkt die Hawks.

Lou Williams verlässt Atlanta und spielt nun für die Toronto Raptors.

Lou Williams verlässt Atlanta und spielt nun für die Toronto Raptors.

Lou Williams, der in der abgelaufenen Saison in 60 Saisonspielen durchschnittlich 10,4 Punkte, 3,5 Assists und 2,1 Rebounds pro Partie auflegte, ist nicht nur sportlich ein Verlust. Gegenüber BASKET hat Dennis Schröder verraten, dass Williams zu den Spielern gehöre, die sich immer besonders um ihn gekümmert und mit Rat und Tat zur Seite standen. Nun wird der 27-Jährige in Kanada auflaufen – gemeinsam mit Lucas Nogueira. Ausgerechnet für Dennis Schröder könnte dieser Trade neue Chancen bringen, da ein Spot in Atlantas Backcourt frei wird und er einen Konkurrenten weniger hat.

Neuzugang John Slamons spielt auf der Small-Forward-Position, wobei er wohl als Backup für Kyle Korver agieren soll. Der 34-jährige Haudegen spielte schon für Philadelphia, Sacramento, Chicago, Milwaukee und Toronto, enttäuschte zuletzt aber mit 5,0 Punkten, 2,0 Rebounds und 1,7 Assists. Dennoch könnte er für die Hawks wichtige impulse von der Bank setzen …