fbpx
BASKET

Was macht Melo?

Es war ein Schock für alle Fans der New York Knicks: Carmelo Anthony wird nach der Saison aus seinem laufenden Vetrag aussteigen, um Free Agent zu werden. „Ich denke, jeder in der NBA träumt davon, einmal in seiner Karriere Free Agent zu sein. Denn es ist toll, dass man Zeit hat, sich Gedanken zu machen und du in der Halle bist, wenn alle Coaches und GMs zu dir kommen und du dir quasi auswählen kannst, zu wem du möchtest. Ja, diese Erfahrung will ich“, sagte Anthony.


Melo wird also aus seinem noch bis 2015 gültigen Vertrag aussteigen. Gleichzeitig betont er aber auch, dass er diese Entscheidung nicht in der Absicht getroffen hat, New York zu verlassen. Sollte er nämlich im Anschluss einen neuen Fünfjahresvertrag bei den Knicks abschließen, wären insgesamt 129 Millionen Dollar für ihn drin. Auf der anderen Seite wird bereits spekuliert, dass Melo, sollten die Knicks in den Playoffs früh scheitern, New York verlassen wird. Und im Falle eines Wechsels könnte er in den kommenden vier Jahren immerhin noch 96 Millionen Dollar verdienen. Die Lakers sollen bereits Interesse am NBATopscorer der vergangenen Saison vermeldet haben. Davon will Anthony selbst aber nichts wissen: „Es heißt nicht, dass jemand, nur weil er Free Agent sein will, auch sein Team verlassen möchte. Darüber habe ich nie nachgedacht. Free Agency ist nur eine Erfahrung, die ich machen möchte.“

Anthony sagt, dass er an den hohen Erwartungen, die in New York an ihn gestellt wurden, gewachsen ist: „Ich bin aus einem Grund nach New York gekommen: Um den Druck zu spüren, den man hat, wenn man in New York spielt. Und da ist eine Sache, die ich meinen Fans sagen will: Wenn ihr etwas nicht von mir hört, dann ist es auch nicht wahr!“ Also doch alles nur halb so schlimm? Vieles wird vom Verlauf der kommenden Saison abhängen. Sind die Knicks erfolgreich, spricht vieles für einen Verbleib Melo`s. Zumal man im Sommer weitere 22 Millionen Dollar für Free Agents zur Verfügung hätte. Sind sie es aber nicht, locken andere Franchises und der 29-Jährige wird sich genau überlegen, wo er die besten Voraussetzungen vorfindet, um sich den Traum von der NBAChampionship zu erfüllen. Fest steht: Anthony entscheidet in welchem Trikot er ab 2014/15 auflaufen wird nicht die Knicks.

Einfluss auf seine Leistungen scheint diese Nachricht bisher jedoch nicht zu haben: Am Tag nach der Bekanntgabe seiner Free-Agent-Absichten führte der 2,03-Meter-Mann sein Team mit 22 Punkten in 29 Minuten zum 98:89-Sieg über die Washington Wizards. Und genau das ist es auch, was Coach Mike Woodson von seinem Superstar erwartet: „Wenn er die Erfahrung machen will, soll er sie machen. Aber jetzt soll er sich auf diese Saison konzentrieren.“ Dem ist vorerst wohl nichts hinzuzufügen.

Eine große Story über Carmelo Anthony und seine bevorstehende Saison in New York findet ihr in der aktuellen BASKET 11/2013.