BASKET

IT ist zurück!

Isaiah „IT“ Thomas hat heute Nacht gegen die Portland Trail Blazers sein Debüt für die Cleveland Cavaliers gegeben.

Eine Hüftverletzung, die Thomas im Spiel zwei der letztjährigen Conference Finals erlitt, zwang ihn zu einer siebenmonatigen Pause. Nun konnte er endlich sein erstes Spiel als Teil der Vize-Champions aus Cleveland bestreiten. Beim 127:110-Sieg der Cavs gegen die Gäste aus Portland stand der 28-jährige Point Guard ganze 19 Minuten auf dem Hardwood. Dabei erzielte er starke 17 Punkte und verteilte drei Assists.

In Spielminute acht wurde der ehemalige Celtic für den Spanier Jose Calderon unter Standing Ovations der Menge eingewechselt. Sofort zeigte er seine Präsenz auf dem Parkett indem er fünf seiner insgesamt zwölf Wurfversuche in seinen ersten fünf Minuten nahm. Dass das Heimteam am Ende ganze 127 Punkte erzielte, hatte es neben LeBron James (24 Punkte, sechs Rebounds, acht Assists, vier Steals), Kevin Love (19 Punkte, sieben Boards) und Jae Crowder (17 Punkte, drei Assists) auch Thomas zu verdanken. Für den Rückkehrer stand nach Ende der Partie ein Plus-Minus-Rating von +17 zu Buche.

Isaiah Thomas traf sechs seiner zwölf Würfe – darunter auch drei Dreier. (Foto: Getty Images)

Die Blazers konnten sich derweil über die Rückkehr von Damian Lillard (25 Punkte, sechs Assists) freuen, der zwei Wochen lang mit einer Oberschenkel aussetzen musste. Doch auch mit der Unterstützung von Big Man Jusuf Nurkic (23 Punkte, sieben Rebounds, vier Assists) und CJ McCollum (19 Zähler, fünf Rebonds, vier Dimes) konnten die Trail Blazers den Sieg der Cavaliers nicht gefährden.

Nach dem Ertönen der Schlusssirene zeigte sich Thomas tief beeindruckt von den Cleveland-Anhängern: „Ich habe vorher kein einziges Spiel gemacht und man hätte denken können, dass ich schon jahrelang hier spiele. Für mich und meine Familie war es heute ein ganz besonderer Abend. Ich bin den Fans wirklich dankbar, dass sie mir so viel Zeit gegeben haben und mich heute so toll empfangen haben.“

In der Nacht auf den Donnerstag steht für IT zwar seine Rückkehr an die alte Wirkungsstätte nach Boston an, doch wird er dort vorsichtshalber erneut geschont. Für das folgende Spiel gegen die Orlando Magic sieht der Ärztestab der Cavs jedoch keinen Grund, die Spielzeit Thomas‘ weiter zu beschränken.

Robert Lambrecht

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!