fbpx
BASKET

Bucks und Kings schließen die Hallen

Sowohl bei den Milwaukee Bucks als auch bei den Sacramento Kings gab es positive Corona-Fälle, wie der amerikanische Sportsender ESPN berichtete. Während bei den Kings eine Person positiv getestet wurde, ist bei den Bucks noch nicht bekannt, wie viele Menschen sich mit Covid-19 angesteckt haben.

Aufgrund der positiven Tests werden die Hallen der beiden NBA-Franchises mit sofortiger Wirkung wieder geschlossen. Zuvor hatten das auch schon die Denver Nuggets, die Miami Heat, die L.A Clippers und die Brooklyn Nets getan.Am Donnerstag macht sich der NBA-Zirkus auf den Weg nach Orlando, um die Saison im dort ansässigen Disney World zu Ende zu spielen.
Nach dem neuen Gesundheits- und Sicherheitsprotokoll der NBA muss sich jeder Spieler, der positiv getestet wurde, in Quarantäne begeben und zweimal negativ getestet werden, bevor er die Freigabe für Orlando erhält.

Text: David Stoll

Foto: Gettyimages

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!