BASKET

USA kommt mit blauem Auge davon

Bislang der Höhepunkt der noch jungen Basketball-WM. Die hochfavorisierten USA stehen in einer absolut packenden Begegnung gegen die Türkei mehrfach haarscharf vor der Niederlage, am retten sich die NBA-Stars mit einem 93:92-Sieg nach Verlängerung.

Eines steht nach dieser Partie definitiv fest: Die USA ist in dieser Besetzung schlagbar! Zwar stand für das Team von US-Coach Gregg Popovich am Ende der zweite Sieg im zweiten Vorrunden-Spiel zu buche, doch das Zustandekommen war mehr als bescheiden.

So retteten sich die Amerikaner sowohl in der regulären Spielzeit als auch in der Overtime jeweils erst in der letzten Sekunde. Zudem profitierte der Favorit von vier (!) vergebene Freiwürfe in Folge.

Myles Turner und die USA sind mit einem blauen Auge davon gekommen und schlagen die Türkei mit einem Zähler nach Overtime (Foto: Getty Images),

Fast über die gesamte Spielzeit präsentierten sich die Türken auf Augenhöhe. Nur im zweiten Viertel ließ die USA mal kurz die Muskeln spielen und zog mit 15 Zählern weg. Doch die Türkie zeigte sich unbeeindruckt und kam vor allem in Person von Ersan Ilyasova und Cedi Osman zurück in der Partie. Zur Pause lag „Team USA“ lediglich mit fünf Punkten in Front.

Im zweiten Durchgang entwickelte sich ein unfassbar spannendes Spiel, in dem die Türkei die USA mit konsequenter Zonenverteidigung beschäftigte.

Turbulente Schlussphase

Zum Schluss wurde es dann dramatisch: Bei nur noch zwölf Sekunden auf der Uhr tippte der türkische NBA-Spieler Ersan Ilyasova einen Fehlwurf von Cedi Osman zum 81:79 für die Türkei durch die Reuse.

Dann scheiterte auf der Gegenseite Khris Middleton – aber es gab den Offensiv-Rebound. Der Ball ging zu Jayson Tatum, der abdrückte und verwarf, dabei aber in letzter Sekunde gefoult wurde. Nach kurzer Review gab es folgerichtig drei Freiwürfe und Tatum hatte die Chance das Spiel zu entscheiden. Er traf jedoch nur zwei „Freebies“ und die Begegnung ging in die Overtime.

Krimi in der Overtime

Dort ging es ebenso wild weiter, wie in der reguläreren Spielzeit: 15 Sekunden vor Schluss führte die Türkei erneut mit einem Zähler und hatte sogar den Ball, als Neu-Kelte Kemba Walker clever ein Offensiv-Foul aufnahm.

Doch wiederum gelang es den Amerikanern nicht ihre Klasse auszuspielen: Denn auf der Gegenseite verlor Big Man Myles Turner von den Indiana Pacers den Ball. Die Türken vergaben nun jedoch – sage und schreibe – vier Freiwürfe in Folge! Erst verfehlte Dogus Balbay, dann auch Osman doppelt.

Middleton machte es dann auf der anderen Seite besser! Zwei Sekunden vor dem Ende brachte der amtierende All Star sein Team in Führung. Die anschießende „Hail Mary“ von Ilyasova auf der Gegenseite verfehlte ihr Ziel und die USA kam mit einem blauen Auge davon.

Sorge um Jayson Tatum

In den US-Medien interessiert derweil mehr, wie es Tayson Tatum geht. Der Small Forward der Boston Celtics verstauchte sich in der Overtime den Knöchel und humpelte anschließend vom Court.


Das „Mega-WM-Angebot“ von BASKET

Nur während der Basketball-WM – und nur so lange der Vorrat reicht – bieten wir euch das „Mega-WM-Angebot“ an. Ihr erhaltet ein BASKET-Abo (10 Hefte) + einen Spalding NBA Gold für sensationelle 59,90 €.

Thank you
for sending!