BASKET

Tim Duncan ist zurück!

Der fünfmalige NBA-Champion Tim Duncan beendete 2016 seine Spielerkarriere bei den San Antonio Spurs. Nun kehrt er nach seinem Karriereende zu seinem letzten und bisher einzigen Team zurück.

„The Big Fundamental“ wird zukünftig an der Seitenlinie, neben der Trainer-Legende Gregg Popovich, das Geschehen als neuer Assistenz-Trainer der Spurs beobachten. Popovich kommentierte die Verstärkung an der Seitenlinie scherzhaft: „Nachdem ich 19 Jahre treu als Assistent von Tim Duncan diente, ist es nur fair, dass er den Gefallen erwidert.“

Tim Duncan wird, nach seinem Rücktritt im Jahr 2016, zukünftig als Assistenz-Trainer der San Antonio Spurs arbeiten (Foto: getty images).

Doch Duncans Verpflichtung ist nicht die einzige Neuigkeit. Will Hardy, seit 2010 als Videoanalyst für die Spurs tätig, wird ab der kommenden Saison befördert und ebenfalls als Assistenz-Trainer „Coach Pop“ unter die Arme greifen.

„Will Hardy ist ein talentierter, junger Basketball-Kopf, der hier in der Organisation eine Menge Respekt genießt. Das hat er seinem Fachwissen, seiner Einstellung und Persönlichkeit zu verdanken“, erklärte der Meister-Trainer von 1999, 2003, 2005, 2007 und 2014 zuletzt.

Die San Antonio Spurs belegten letzte Saison den siebten Platz in der Western Conference, schieden jedoch anschließend in der ersten Playoff-Runde gegen die Denver Nuggets aus.

Thank you
for sending!