fbpx
BASKET

Kings entlassen Luke Walton

Die Sacramento Kings nehmen die erste Trainerentlassung der noch jungen Saison vor. Trainer Luke Walton muss nach sieben Niederlagen in den letzten acht Spielen seinen Hut nehmen.
Luke Walton

Luke Walton ist nicht länger Head Coach der Sacramento Kings (Foto: getty images)

Luke Walton ist nicht länger Trainer der Sacramento Kings. Die Kalifornier stehen mit einer Bilanz von sechs Siegen aus 17 Spielen aktuell an zwölfter Stelle im Westen. Nach der Horror-Serie von sieben Niederlagen aus den letzten acht Spielen zieht das Front Office der Kings Konsequenzen und entlässt Walton mit sofortiger Wirkung.

Mittelmaß durch und durch

Walton übernahm das Amt des Cheftrainers Anfang 2019, konnte die Kings aber nie wirklich aus dem Mittelmaß führen. Die Aufgabe, die längste Playoff-Durststrecke der Liga zu beenden, kommt nun seinem bisherigen Assistenztrainer Alvin Gentry zu. Diesen hatte General Manager Monte McNair zur Interimslösung erklärt.

Erfahrener Interimscoach

Für Gentry ist es die sechste Trainerstation in der NBA. Am Dienstag kann die erfahrene Zwischenlösung zumindest kurzfristig zeigen, ob er die wackelnde Truppe um De’Aaron Fox zurück in die Spur bringen kann. Gegen die ebenfalls strauchelnden Philadelphia 76ers kommt es am Dienstag zum Krisengipfel.