fbpx
BASKET

Die Besten NBA-Player 2019/20

Von vielversprechenden Nachwuchstalenten bis hin zu lebenden Legenden – auch in der Saison 2019/20 haben die Top-Player der NBA ihr können auf dem Spielfeld wieder unter Beweis gestellt. Die Superstars erzielen dabei nicht nur ordentlich Punkte, sondern sie sorgen auch für einen besseren Zusammenhalt und mehr Selbstvertrauen im Team. Fehlen diese Spieler, dann macht sich das schnell auf dem Court bemerkbar.

LeBron Jersey

In der vergangenen Saison wurde LeBron James zum vierten mal zum Finals-MVP gekürt.
Foto: pixabay

Ob ein Spieler antreten kann oder nicht, interessiert dabei nicht nur die Fans, sondern auch die Sponsoren und die Buchmacher. Letztere berücksichtigen nämlich bei der Festlegung ihrer Wettquoten auch, ob die Star-Player einer Mannschaft ebenfalls antreten oder aber aufgrund von Verletzungen etc. ausfallen.

Auf einige Spieler wird dabei besonders geachtet. In der Saison 2019/20 waren es vor allem die folgenden zehn Spieler, die die Aufmerksamkeit der Fans und der Unternehmen gleichermaßen auf sich zogen.

  • LeBron James (Los Angeles Lakers)
    LeBron „King” James gehört bereits seit Jahren zu den herausragendsten Basketballspielern aller Zeiten. Durchschnittlich erzielte er in der Saison 2019/20 pro Spiel 25,3 Punkte, 10,2 Assists, 7,8 Rebounds und 1,2 Steals. Auch auf dem Markt der Basketballwetten hat James Erfolg dafür gesorgt, dass die Lakers meist als großer Favorit gelten. Denn mit den Los Angeles Lakers gewann der 36-Jährige 2020 auch die Meisterschaft, wodurch das kalifornische Team den Rekord für die meisten NBA-Meisterschaften aufstellen konnten.

 

  • Kevin Durant (Brooklyn Nets)
    Mit einer imposanten Körpergröße von 2,08 m und seiner starken Ballbehandlung gehört Durant mit zu den besten Spielern der NBA. In der letzten Saison musste er jedoch eine 18-monatige Zwangspause aufgrund eines Achillessehnenrisses einlegen. Dabei war er gerade auf dem besten Weg, die Ranglisten der NBA zu dominieren. In der Saison 2018/19 erzielte er für die Golden State Warriors, für die er damals noch spielte, durchschnittlich 26 Punkte pro Spiel, 6,4 Rebounds und 5,9 Assists. Auch in dieser Saison sind die Erwartungen groß.

 

  • Stephen Curry (Golden State Warriors)
    Stephen Curry ist einer der besten Distanzschützen der Basketballwelt. 2015 und 2016 wurde er sogar mit dem MVP-Award ausgezeichnet. Nach einer ca. viermonatigen Verletzungspause Ende 2019/Anfang 2020 startete der talentierte Point Guard durch und brachte es immerhin noch auf durchschnittlich 20,8 Punkte, 6,6 Assists und 5,2 Rebounds pro Spiel.

 

  • Giannis Antetokounmpo (Milwaukee Bucks)
    Der 2,11 m große Grieche ist mehrfacher NBA All Star und zweifacher MVP-Gewinner. Auch in der Saison 2019/20 konnte Antetokounmpo sich den Titel „Most Valuable Player” wieder sichern. Mit 29,5 Punkten, 13,6 Rebounds und 5,6 Assists hängte er auch LeBron James wieder ab.

 

  • Kawhi Leonard (L.A. Clippers)
    Kawhi Leonard gilt schon seit einiger Zeit als einer der Top-Spieler der NBA. In der Saison 2019/20 erreichte er einige weitere Meilensteine in seiner Karriere. Am 24. Januar 2020 gelang ihm z. B. sein erstes Triple-Double mit 33 Punkten, 10 Rebounds und 10 Assists beim Spiel gegen die Miami Heat. In der gesamten Saison erreichte er pro Spiel durchschnittlich 27,1 Punkte, 7,1 Rebounds, 4,9 Assists und 1,8 Steals.

 

  • Anthony Davis (Los Angeles Lakers)
    Davis verlängerte vor kurzem seinen Vertrag bei den Lakers um weitere fünf Jahre. In der letzten Saison lagen seine durchschnittlich erzielten Punkte pro Spiel bei 26,1. Bei den Rebounds lag sein Durchschnitt bei 9,3 und bei den Assists bei 3,2. Lakers-Coach Frank Vogel sieht den 2,08 m großen Davis in Zukunft sogar auch als MVP-Award-Gewinner.

 

  • Luka Dončić (Dallas Mavericks)
    Luka Dončić ist einer der jungen europäischen Hoffnungsträger der NBA. Der 2,01 m große Slowene ist zwar gerade erst Anfang 20, doch konnte er in der letzten Saison für die Dallas Mavericks 27,1 Punkte, 7,1 Rebounds, 4,9 Assists und 1,8 Steals verbuchen. Damit steht er den erfahrenen Superstars wie LeBron James und Stephen Curry in nichts nach.

 

  • Nikola Jokić (Denver Nuggets)
    Seit 2015 mischt der 2,11 m große Serbe in der NBA mit. Der äußerst vielseitige Jokić ist dank seiner Spielintelligenz und seiner sicheren Pässe als exzellenter Aufbauspieler bekannt. Für die Denver Nuggets erzielte er in der letzten Saison pro Spiel durchschnittlich 19,9 Punkte, 9,7 Rebounds und 7 Assists.

 

  • James Harden (Brooklyn Nets)
    2019/20 spielte der NBA-Superstar James Harden noch für die Houston Rockets bevor er in einer spektakulären Aktion zu den Brooklyn Nets wechselte. Für sein früheres Team erzielte er pro Spiel im Durchschnitt 34,3 Punkte, 7,5 Assists, 6,6 Rebounds und 1,8 Steals.

 

  • Damian Lillard (Portland Trail Blazers)
    Damian Lillards konfrontativer Spielstil hat ihm auch in der letzten Saison wieder dabei geholfen, dass alle Augen auf ihn gerichtet waren. Der Portland Trail Blazer versenkte durchschnittlich 30 Punkte pro Spiel im Netz – zusätzlich zu seinen 4,3 Rebounds und 8 Assists.

Thank you
for sending!