fbpx
BASKET

James Wiseman – Die personifizierte Lotterie

Am 18. November wird die NBA den Draft 2020 durchführen. Die diesjährige Klasse besticht nicht durch den einen kommenden Superstar, sondern zeigt sich relativ ausgeglichen und tief besetzt. Keine March Madness, kein Favorit auf der 1 und ein Draft im November.
James Wiseman

Der Center absolvierte auf dem College für die Memphis Tigers nur drei Spiele und wurde von der NCAA suspendiert.
Foto: getty images

Leon Göhl

Leon Göhl

So ranken sich einige Gerüchte, dass die Teams ihre hohen Picks traden wollen, da der diesjährige Draft in der Breite extrem besetzt zu sein scheint. Einer taucht bei allen Boards trotzdem immer wieder weit oben auf – James Wiseman. Der 19-Jährige gilt als bester Big der kommenden Class, gleichzeitig könnte er zum nächsten Jahlil Okafor werden. Auf der Highschool sorgte Wiseman für Furore, wurde mit individuellen Auszeichnungen überschüttet und schloss sich 2019 den Memphis Tigers rund um Penny Hardaway an. So lesen sich die Zahlen nach drei Spielen durchaus gut (20 Punkte, 10 Rebounds, 3 Blocks).

Doch ist sein Spiel auch auf die NBA übertragbar? Wiseman ist lang und athletisch und gilt vor allem als potenzieller Defensivanker. Von den Anlagen schlummert ein Rudy Gobert in ihm, da er über ein gutes Timing verfügt und durch seine Länge hervorragend Würfe erschweren kann. Offensiv helfen ihm seine gute Körperbeherrschung und seine flüssigen Bewegungen. In Transition und als Blocksteller sollte er hilfreich sein. Auch als Offensivrebounder kann er funktionieren. Zwar hat er keine enorme Sprungkraft, doch seine Länge verhilft ihm hier immer wieder zu Putbacks.

Er hat aber auch Schwächen in seinem Spiel. Um offensiv dominieren zu können, fehlt ihm die Masse für den Post und er verlässt nur ungern seine (Komfort-) Zone. Zwar machen hier 70 % FT Hoffnung, doch man sollte sich nicht darauf verlassen. Defensiv fehlt ihm die Fußarbeit, um kleinere Spieler im P’n’R vor sich halten zu können. Außerdem deckt er den Raum eher mangelhaft ab.

Welches Team aber kann so einen traditionellen Big noch gebrauchen? In den Top-5 scheinen die Charlotte Hornets am ehesten Sinn zu machen. Mit Graham und Washington hat man zwei vielversprechende Talente und Wiseman würde diese komplettieren. Das P’n’R könnte noch tödlicher werden und zusammen mit Washington könnte er ein interessantes Frontcourt-Duo bilden.

Thank you
for sending!