fbpx
BASKET

Mavs wollen Star-Trio!

Die Mavericks wollen im starken Westen bereits nächste Saison angreifen. Sie sind bereit, jeden im Roster bis auf Doncic und Porzingis ziehen zu lassen, um einen dritten Star nach Dallas zu holen. Auch in der kommenden Draft wollen die Mavs einen Zug machen.
Doncic, Porzingis

In der vergangenen Saison legten Doncic und Porzingis gemeinsam 49,2 Punkte, 18,9 Rebounds und 10,6 Assists auf.
Foto: gettyimages

Kristaps Porzingis und Luca Doncic haben im vergangenen Jahr bewiesen, dass die beiden Europäer ein Star-Duo bilden und mit den L.A. Clippers sogar einen Titelfavoriten ärgern können. Viele gingen davon aus, dass sich das Front Office in Dallas vor der kommenden Saison nicht mehr mit dicken Gehältern belastet, um in der Offseason 2021 Handlugsspielraum zu haben. Viele Teams wollen in dieser mit Stars besetzten Free Agency zuschlagen, in der voraussichtlich auch der zweimalige MVP Giannis Antetokounmpo zu haben ist. Doch Aussagen von Brad Townsend von den Dallas Morning News lassen anderes erwarten: Die Mavs sind im Win-Now-Modus!

Angeführt von einem überragenden Luca Doncic zeigte Dallas in der abgelaufenen Saison besonders am offensiven Ende eine bärenstarke Leistung. Mit einem Offensive-Raiting von 117,5 stellten sie den effektivsten Angriff der NBA-Geschichte dar. Trotzdem haben die Mavs Verbesserungsbedarf. Besonders in der Defensive und in der Crunchtime zeigte das junge Team Defizite. Townsend berichtet, dass man sogar bereit ist, langfristig hohe Gehälter aufzunehmen, um sich zu verstärken und im nächsten Jahr im starken Westen schon angreifen zu können (Platz 7 2019/20). Auch im Draft wolle man zuschlagen und sich mit den Picks 18 und 31 in die Lottery traden.

Ein Trade ist auch die einzige Option, um rund um Doncic und Porzingis ein Star-Trio aufzubauen. Die Mavs haben in dieser Offseason keinen Cap Space. Als passende Ergänzung wird unter anderem Jrue Holiday von den Pelicans gehandelt. Der Guard kann den Ball bringen, seine Mitspieler in Szene setzen und würde die wackelige Verteidigung verstärken. Als weitere Kandidaten wurden bereits Tobias Harris, Jerami Grant und Danilo Galinari genannt. Für absolute Topstars wie beispielsweise Bradley Beal wird Dallas wohl nicht das entsprechende Trade-Material aufbringen können. Ob Dallas mit einem Win-Now-Move wirklich die Chance auf Giannis und die vielversprechende Free Agency 2021 aufgeben wird, bleibt abzuwarten.

Thank you
for sending!