fbpx
BASKET

Davis mit Buzzerbeater in Game 2!

Anthony Davis machte die Träume der Nuggets, die Serie in Game 2 der Conference Finals auszugleichen, mit einem spektakulären Gamewinner zunichte. Denver hatte sich wieder mal von einem Rückstand erholt und spielte sich im Gegensatz zu Spiel 1 ernsthafte Chancen auf einen Sieg heraus. Gegen einen starken Jokic und mit einer hadernden Offensive brauchten die Lakers bis zum letzten Wurf, um die Partie für sich zu entscheiden.
Davis Buzzerbeater

Gamewinner von Davis macht Spiel 2 für die Lakers perfekt.
Foto: gettyimages

Auch wenn Anthony Davis noch nie einen so tiefen Playoff-Run gestartet hat wie in diesem Jahr mit den LA Lakers, versenkte er den wohl entscheidendsten Wurf seiner NBA Karriere mit einer absoluten Selbstverständlichkeit: nothing but net. Beim letzten Spielzug machten die Nuggets einen entscheidenden Fehler in der Defense, Jokic kam zu spät, Davis nahm den Dreier und führte die Lakers mit einem Buzzerbeater zum 105:103 Sieg.

Davis und Jokic duellieren sich in der Schlussphase

Zuvor sah alles danach aus, als würden die Nuggets die Serie überraschend ausgleichen können. Denver hatte sich erneut zurück ins Spiel gekämpft und einen 16 Punkte Rückstand aufgeholt. „Der Joker“ (30 Punkte, 6 Rebounds, 9 Assists) hatte in der Crunchtime 11 Zähler in Folge getroffen und LeBron James schien keinen Zugriff mehr auf das Spiel zu haben (1/6 FGM in Q4).

20 Sekunden vor Schluss gingen die Nuggets mit 103-102 in Führung. Alex Caruso verfehlte in Folge dessen einen offenen Dreier und der überzeugend spielende Jamal Murray (25 Punkte, 6 Rebounds, 4 Assists) blockte einen Versuch von Danny Green mit 2,1 Sekunden auf der Uhr über die Grundlinie. Rondo, der erneut 9-mal vorbereiten konnte, fand Davis an der Dreierlinie und der Forward brachte die Lakers per Swish einen Schritt näher Richtung Finals. „Verlieren ist scheiße. Manche Jungs gewinnen gerne, manche hassen es zu verlieren. Ich glaube, wir sind eine solche Gruppe. Ob es 20 Punkte in Spiel 1 sind oder eine Niederlage mit dem Buzzer wie heute, es zählt genau gleich“, erklärte Denver-Coach Michael Malone frustriert nach der verpassten Chance.

Anthony Davis übernahm jedoch erst in der zweiten Hälfte. Vor der Pause dominierte LeBron James mit 20 Punkten und Unterstützung von der Bank seitens Caruso und Kuzma. Eine 2:0-Serienführung hat ein vom „King“ angeführtes Team bisher noch nicht hergegeben. Trotzdem kommt Aufgeben für die Comeback-erprobten Nuggets nicht in Frage. „Wir halten den Kopf oben und blicken auf das nächste Spiel“, sagte Jokic nach der Partie.

 

Thank you
for sending!