fbpx
BASKET

Neue GFs in Braunschweig und Bamberg

Oliver Braun 2013 als Geschäftsführer der damaligen NYP Braunschweig.

Die BBL-Klubs Brose Bamberg und die Basketball Löwen Braunschweig haben sich von ihren Geschäftsführern getrennt. In Braunschweig folgt Oliver Braun (47) auf Sebastian Schmidt (34), in Bamberg beerbt Philipp Galewski (33) Arne Dirks (43).

 

In Braunschweig zeichnete sich ein Wechsel laut SPONSORs bereits ab, nachdem NBA-Star Dennis Schröder (26) Ende Mai alleiniger Gesellschafter der Löwen geworden ist. Auf Schmidt folgt nun der ehemalige Basketball-Profi und Löwen-Spieler (1995-1998) Oliver Braun übernimmt das Amt des Geschäftsführers zum zweiten Mal. Zwischen 2007 und 2014 war der Nationalspieler von 1994 und 1998 bereits Geschäftsführer und Sportdirektor für die damals noch New Yorker Phantoms genannten Braunschweiger.

Neuer Geschäftsführer der Brose Bamberg: Philipp Galewski

In Bamberg trennten sich laut offizieller Mitteilung Klub und Geschäftsführer Arne Dirks aus persönlichen Gründen und mit sofortiger Wirkung. Seit Januar 2019 war Dirks bei Brose Bamberg als Geschäftsführer tätig. Sein Nachfolger wird Philipp Galewski, zuletzt Leiter Corporate Media der Brose Group. Vor dieser Tätigkeit bestand bereits eine Verbindung zum Verein, da Galewski als persönlicher Referent für Brose-Geschäftsführer Michael Stoschek (72) arbeitete, der dem Aufsichtsrat von Brose Bamberg vorsteht.

 

Fotos: imago images / Hübner; imago images / HMB-Media
Quelle: SPONSORS

Thank you
for sending!