fbpx
BASKET

Saison-Ende für Aldridge

Die San Antonio Spurs müssen die Reise nach Disney-World ohne ihren Star Power Forward/Center LaMarcus Aldridge antreten. Nach anhaltenden Schulter-Problemen unterzog Aldridge sich einer Operation, welche ihn für den Rest der Saison ausfallen lässt. In Charlotte freut man sich über die Rückkehr von Malik Monk.

LaMarcus Aldridge

Aufgrund von Schulter-Problemen wird LaMarcus Aldridge nicht in Disney-World dabei sein (Foto: Getty Images)

 

Die Chancen, dass die historische „Playoff-Streak“ der San Antonio Spurs sich auf 23 Jahre ausweitet, sinken weiter. Nicht nur muss das Team um Gregg Popovich in lediglich acht Spielen einen Rückstand von vier Spielen auf die Memphis Grizzlies (Platz acht im Westen) aufholen, sondern jetzt auch dabei auf einen ihrer wichtigsten Spieler verzichten.

Bereits am 21. Februar verletzte LaMarcus Aldridge sich an seiner rechten Schulter. Nachdem LMA am nächsten Spiel der Spurs teilnahm, musste er die folgenden sechs Spiele aussetzen. Ein kurzfristiges Comeback gab der siebenfache All-Star zwar einen Tag vor der Saison-Unterbrechung gegen die Dallas Mavericks, aber Aldridge und sein Team entschieden sich während der Corona-Pause, die Schulter bereits am 24. April operieren zu lassen.

Damit fällt LaMarcus, der kommende Saison noch unter Vertrag steht, für die restliche Saison aus, soll aber zum Saison-Start der Saison 2020/2021 bereit sein. Die aktuelle Saison beendet der 34-jährige mit 19,3 Punkten, 8,3 Rebounds und 1,6 Blocks pro Spiel.

Monk´s Suspendierung aufgehoben

 

In Charlotte können sich die Hornets währenddessen sicher sein, ihren Shooting Guard Malik Monk mit nach Disney-World bringen zu dürfen. Die am 26. Februar auf unbestimmte Zeit ausgesprochene Suspendierung gegen Monk im Rahmen des „Anti-Drug“-Programms der Liga wurde aufgehoben.

Monk spielt in seiner dritten Saison für die Hornets und läuft nach wie vor den Erwartungen hinterher, welche man nach seiner Zeit bei den Kentucky Wildcats an ihn hatte. In der laufenden Saison kommt er auf 10,3 Punkte und 2,9 Rebounds pro Spiel.

„Wir begrüßen ihn zurück und blicken nach vorne. Malik ist bereit nach vorne zu blicken. Natürlich hatten wir ihn nicht auf dem Feld; er war auf dem Gelände, was gut ist, aber wir freuen uns ihn zurück zu haben und wir haben diesen Sommer über Arbeit zu verrichten und ich weiß, dass er bereit dafür ist“, sagte Hornets-Coach James Borrego über seinen Rückkehrer.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!