fbpx
BASKET

Kurioses Statement von BBL-Profi

Joshiko Saibou ist in der BBL für die Telekom Baskets Bonn aktiv. Während der Liga-Betrieb für den 30-jährigen beendet ist, nutzte Saibou seinen Instagram-Account, um sich kritisch gegenüber den Corona-Maßnahmen zu äußern. In einem kuriosen Video scheint sich Saibou zu wünschen, die Leute würden nicht so einfach gehorchen.

Saibou

Joshiko Saibou gehört zum deutschen Basketball-Nationalkader

 

„Also, Blatt vorm Mund.“ So beendet Joshiko Saibou sein Instagram-Video, welches er unter dem Hashtag #AppellandenVerstand vergangene Woche gepostet hatte. In dem 64 Sekunden langen Video spricht der gebürtige Kölner seine Follower direkt an und wirft ihnen vor, sich ohne nachzudenken von Fernsehen, Zeitschriften und Politik beeinflussen zu lassen. Der Baskets-Point-Guard scheint in den Maßnahmen zur Bekämpfung des Corona-Virus eine Einschränkung der Menschen-Rechte zu sehen. Fakten gibt Saibou in seinem Video keine an, lediglich behauptet er, Zahlen und Aussagen seien widersprüchlich. Joshiko Saibou hat auf seinem Instagram-Account über 7.000 Abonnenten, viele von ihnen junge Basketball-Fans. Ob er sich mit diesen Aussagen einen Gefallen getan hat, darf dabei stark bezweifelt werden.

 

In der für die Telekom Baskets Bonn beendeten Saison brachte es Saibou in 17 Spielen auf 6,5 PPS, 2,5 RPS und 1,7 APS. In 10 Länderspielen für Deutschland erzielte er 7,9 Punkte pro Spiel.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!