fbpx
BASKET

Trainingsmöglichkeiten für NBA-Spieler

Viele NBA Spieler, die sich während der Corona-Krise fit halten wollen, haben in ihren privaten Haushalten keine optimale Vorraussetzungen dafür. Teams aus Bundesstaaten, welche das Ausgangsverbot etwas gelockert haben, können nun wieder ihren Spielern Zugang zu den Trainings-Einrichtungen bieten. Ein Zeichen, dass ein Plan für die Wiederaufnahme des Spielbetriebs vorhanden ist, sei dieser Schritt allerdings nicht.

Atlanta Hawks

Die Atlanta Hawks dürfen ihre Trainings-Einrichtungen wieder nutzen (Foto: Getty Images)

 

Der US-Bundesstaat Georgia, welcher die Atlanta Hawks beheimatet, erlaubt die Eröffnung von Trainings-Centern unter gewissen Vorraussetzungen. Eine besonders relevante: Keine Gruppen-Workouts. Spieler dürfen also vereinzelt die Einrichtungen nutzen und ein individuelles Training abhalten. Ein wichtiger Schritt für alle Spieler, die zuhause kein privates Fitnessstudio besitzen. Laut Insider-Informationen steht aber weiterhin kein konkreter Plan, wie und wann in der NBA wieder Spiele stattfinden werden.

Für die Mannschaften, die in ihren Heimatstaaten noch nicht wieder trainieren dürfen, arbeitet die NBA derzeit mit Hochdruck an alternativen Lösungen. Ein Umstand, dem die Liga sich ebenfalls bewusst ist, ist dass viele Spieler während der Quarantäne nicht dort leben, wo ihre Mannschaft spielt und trainiert. Es soll den Spielern erlaubt sein, mit bei den lokal ansässigen Mannschaften zu trainieren. Besonders in den Regionen Los Angeles, Houston und Miami halten sich während der Off-Season viele Spieler auf.

Mark Cuban für Spiele ohne Fans

Der Besitzer der Dallas Mavericks, Mark Cuban, war über das Wochenende bei dem Nachrichten-Sender CNN zu Gast. Dort äußerte Cuban, noch keine Anweisungen erhalten zu haben, aber auf heißer Kohle zu sitzen: „In der Minute wo es sicher, wollen wir die Jungs zurück bringen und zum trainieren bringen, damit wir bereit für Spiele sind – Aber noch sind wir nicht soweit“

Wenn die NBA wieder fortgeführt wird, sind Spiele ohne Fans sind laut dem Owner keine Option, sondern eine Notwendigkeit. Laut Cuban habe die Liga eine „moralische Pflicht“ Fans von den Spielen fernzuhalten.

Thank you
for sending!