fbpx
BASKET

Kobe-Doku kommt als Nächstes

Vier Folgen der Michael-Jordan-Dokumentation „The Last Dance“ wurden bereits veröffentlicht – sechs weitere sollen noch folgen. Nun wurde bekannt, dass Basketball-Fans sich in Zukunft auf eine weitere Dokumentation über eine Sport-Legende freuen dürfen. Laut Medienberichten hatten mehrere Kamera-Teams exklusiven Zugang zu Kobe Bryant () und seinen Los Angeles Lakers während dessen letzter Saison 2015/2016.

Kobe Bryant

In seinem letzten Spiel seiner Karriere gegen die Utah Jazz erzielte Kobe 60 Punkte (Foto: Getty Images)

 

Kobes letzte Saison war schon etwas Besonderes, als sie noch im Gange war. Auch wenn die L.A. Lakers nur 17 Spiele gewinnen konnten, war jedes Spiel ein Highlight. Fans in der gesamten Liga nutzten jede Chance, die „Black Mamba“ noch einmal spielen zu sehen. Es war eine Saison, die den in Ruhestand gehenden Bryant ehren sollte. Einen gebührenden Abschluss der Saison und seiner Karriere lieferte der Shooting Guard allerdings selber, als dieser in seinem letzten Heimspiel vor heimischen Publikum 60 Punkte aufs Parkett legte. Das Spiel ist vielen noch gut in Erinnerung. Was vorher und nachher um Kobe und seine Mannschaft geschah, wurde wohl von Kamera-Teams festgehalten und soll bald in eine Dokumentation verarbeitet werden.

Ob sich der Zeitplan bei den Produzenten aufgrund des tragischen Todes der Legende – Bryant kam Ende Januar bei einem Helikopterunfall ums Leben – geändert hat, ist noch unklar. Für Fans auf der gesamten Welt ist aber sicherlich das Interesse gestiegen, noch einmal einen Blick auf ihr Idol werfen zu können. Der Erfolg der MJ-Dokumentation wirft darüber hinaus ein Licht darauf, wie sehr Sport-Dokumentationen auch 2020 den Zeitgeist treffen können.

Thank you
for sending!