fbpx
BASKET

LeBron: „Was ist Sport ohne Fans?“

LeBron James, das Gesicht der NBA und einer der besten Basketballspieler aller Zeiten, hat sich im Podcast „Road Trippin“ zu einer möglichen Fortsetzung der NBA geäußert. Dabei erklärte der „King“, dass die NBA ohne Fans für ihn nicht funktionieren würde.

LeBron James

Für LeBron James ergibt die NBA ohne Fans keinen Sinn. Auf High-Fives mit Fans möchte er in Zukunft aber verzichten. (Foto: Getty Images)

 

„Es gibt keine Aufregung. Es gibt kein Weinen. Es gibt keine Freude. Es gibt kein Hin und Her.“ Mit diesen Worten beschreibt LeBron ein Basketballspiel ohne Fans. Außerdem würde für ihn der Ehrgeiz bei den Spielern sinken: „Das ist es was die Konkurrenzfähigkeit bei den Spielern herausbringt. Zu wissen, dass du auswärts, in feindlichem Gebiet, bist und gegen den Gegner vor dir spielen musst. Aber du willst den gegnerischen Fans auch in den Ar*** treten.“

Ideen für eine Fortsetung

Der viermalige MVP hat zusätzlich Ideen, wie man langsam wieder den Basketball zu den Menschen bringen könnte: „Lasst uns einfach in unseren Trainingshallen treffen, eine Kamera aufstellen, ein Freundschaftsspiel machen und dieses live streamen.“

Zu der Idee, dass die Teams in der Play-off Zeit in ausgewählten Hotels isoliert werden, hat James auch eine klare Meinung: „Diesen Sch*** mache ich nicht, das mache ich nicht!“

Für eine NBA-Zukunft mit Fans hat LeBron auch klare Regeln definiert: „Ich werde niemanden mehr einen High-Five geben nach dieser Sch****. Ihr könnt lange darauf warten, dass ich meinen Teamkameraden einen Handschlag gebe.“

Wer darf in die Play-offs?

Die Verantwortlichen diskutieren zur Zeit, dass man die NBA direkt mit den Play-offs wieder aufnimmt. Auch davon hält der „King“ nichts, da es nicht fair wäre für die Teams, die noch um den Einzug in die Play-offs kämpfen. Stattdessen schlägt er vor, dass man die Teams, die noch im Rennen um den achten Platz in der Western conference sind, in einem Mini-Turnier gegeneinander antreten lässt und so den letzten Platz ermittelt. Die Teams, die bereits in den Play-offs sind, sollen sich währenddessen gegen die Teams, die bereits ausgeschieden sind, warmspielen.

Denn die unerwartete Pause gefiel LeBron so gar nicht: „Wenn du sechs Monate lang Kondition und Vorbereitung aufgebaut hast und es dann auf einmal aufhört, ist das schwer für einen Körper. Viele sagen, dass wir im Moment so viel Pause haben, wäre gut für uns. Tatsächlich ist es aber das Gegenteil der Fall. Mein Körper hat mich, als wir aufgehört haben zu spielen, gefragt, was zur Hölle ich machen würde.“

Thank you
for sending!