fbpx
BASKET

Clippers träumen von eigener Arena

Steve Ballmer, Owner der Los Angeles Clippers, hat das Forum in LA gekauft. Die ehemalige Heim-Arena der Lakers soll allerdings weiterhin primär für Konzerte genutzt werden. Der Kauf ermöglicht es den Clippers allerdings, eine eigene Arena in Inglewood, Kalifornien zu bauen.

Steve Ballmer

Clippers-Owner Steve Ballmer plant, eine eigene Arena zu bauen

 

Seit ihrer Gründung werden die Los Angeles Clippers als kleiner Bruder der großen Lakers angesehen. Mit der Tradition und den Erfolgen der legendären Franchise kann das 2014 von Steve Ballmer aufgekaufte Team nicht mithalten. An diesem Image will der Microsoft-Billionär jetzt allerdings etwas ändern. Ein besonderer Dorn im Auge von Clippers-Fans ist der Umstand, sich eine Arena mit dem Stadt-Rivalen zu teilen. Der Kauf des Forums durch Ballmer legt nun die Basis für eine eigene Halle.

Forum nur Mittel zum Zweck

Das Forum, welches von 1967 bis 1999 unter anderem die Heimspiele der Lakers veranstaltete, wird heutzutage vor allem für Konzerte genutzt. Das soll auch weiterhin so bleiben, sagt Ballmer in einem Statement. Bisher gehörte das Forum der Firma „The Madison Square Garden Company“ (kurz: MSG), welche von Knicks-Owner James Dolan gegründet wurde. Dolan und seine Firma standen bisher dem Bau einer neuen Arena der Clippers im Weg, weil sie keine weitere Halle als Austragungsort für Konzerte in der Nähe des Forums haben wollten. Durch den Erwerb der Halle kann Ballmer, der ebenfalls bereits Grundstücke in der Umgebung besitzt, mit den Planungen für seine eigene Halle beginnen. Berichten zufolge soll es sich dabei um eine Arena mit ca. 18.000 Plätzen handeln. Bevor die Bauarbeiten allerdings starten können, muss das Projekt noch einige bürokratische Hürden bewältigen, wie z.B. öffentliche Anhörungen.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!