fbpx
BASKET

Ex-Nationalspieler wird Giessen-Chef

Die Jobstairs Giessen 46ers haben die Verpflichtung eines neuen Geschäftsführers bekanntgegeben – und dieser hat sogar eine BASKET-Vergangenheit!

Mike Koch

Mike Koch gewann mit der Deutschen Nationalmannschaft 1993 den EM-Titel. (Foto: PA/Sven Simon)

Michael Koch heißt der neue starke Mann bei den Jobstairs Giessen 46ers, er übernimmt in Doppelfunktion den Job des Geschäftsführers und Managers beim Bundesligisten. Damit folgt der 54-Jährige auf Heike Schelberg, der im Dezember 2019 seinen Rücktritt für dieses Jahr angekündigt hatte.

Für Koch ist es die erste Profi-Station als Geschäftsführer. Der ehemalige Basketball-Profi, der 1993 mit der deutschen Nationalmannschaft die Europameisterschaft gewinnen konnte, hatte während seiner aktiven Karriere unter anderem schon vier Jahre für den MTV 1846 Giessen gespielt und war nach dem Karriereende als Trainer in Deutschland und im Ausland aktiv.

Der 54-Jährige wird am 1. März 2020 seine Stelle beim Club aus der Easycredit Basketball Bundesliga (BBL) antreten. Vor vielen Jahren volontierte er zudem in der Redaktion von BASKET. Wir wünschen Mike Alles Gute für den Start!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!