fbpx
BASKET

Zwei Mal NBA zur besten Sendezeit

Auch dieses Wochenende bieten die NBA Saturdays und die NBA Sundays presented by NBA 2K20 spannende Basketball-Action zur besten Sendezeit.

Am Samstag Abend, den 18. Januar, spielen die New Orleans Pelicans gegen die Los Angeles Clippers – live zu sehen um 21:30 Uhr auf DAZN.

Im Anschluss an diese Partie, also in der Nacht von Samstag auf Sonntag (2:30 Uhr), wartet dann das Spitzenspiel zwischen James Harden und Russell Westbrooks Houston Rockets und LeBrons Lakers.

Und am Sonntag, den 19. Januar, gibt es wieder NBA Sundays, dieses Mal um 21:00 Uhr deutscher Zeit, im kostenlosen Livestream auf spox.com. Das Spiel zwischen den San Antonio Spurs und den Miami Heat ist auch bei DAZN und natürlich im NBA League Pass zu sehen.

NBA Saturday: New Orleans Pelicans vs. Los Angeles Clippers, 18. Januar, 21:30 Uhr, live auf DAZN

Vor der Saison herrschte in New Orleans, nicht zuletzt dank Rookie-Hoffnung Zion Williamson, gewaltige Vorfreude auf die Saison 2019/20. Doch der No.-1-Pick verletzte sich und hat bis zum heutigen Tag noch kein einziges Spiel für seinen neuen Club bestritten.

Der verplatzte Saisonstart ließ anschließend die letzte noch vorhandene Aufbruchsstimmung verstummen. Doch in den letzten Wochen ist ein echter Aufwärtstrend zu spüren. So konnte NOLA überraschend acht der letzten elf Partien für sich entscheiden. Sollte nun am frühen Samstag Abend noch ein Sieg gegen einen echten Contender, die Los Angeles Clippers, folgen, wäre rechtzeitig zum langersehnte Debüt Williamsons (gegen die Spurs am 22. Januar) die Euphorie zurück.

NBA

Im vergangenen Spiel gegen die Utah Jazz legte Brandon Ingram mit 49 Zälern ein neues Career-High auf (Foto: Getty Images).

Dass die „Pels“ Top-Teams schlagen können, bewiesen sie zuletzt beim 138:132-Sieg nach Overtime gegen die Utah Jazz, bei dem Brandon Ingram mit 49 Zählern ein neues Career-High auflegte.

Für Jrue Holiday war der Aufschwung nur eine Frage der Zeit. Und auch er schaut bereits voller Vorfreude auf das erste Spiel seines Rookie-Teamkollegen. „Es ist schön, dass Zion wieder bei uns ist. Er ist ein Spieler, der genau die Attitüde mitbringt, die wir wollen und brauchen. Es wird sehr viel Spaß machen, mit ihm gemeinsam auf dem Court zu stehen“, so Holiday.

NBA Saturday: Houston Rockets vs. Los Angeles Lakers, 19. Januar, 2:30 Uhr, live auf DAZN

Auf alle Nachteulen wartet an diesen Wochenende ein besonderer Leckerbissen: Eine Partie, die es dieses Jahr auch in den Playoffs geben könnte: Rockets vs. Lakers! In dieser Begegnung ist Spektakel garantiert, trifft doch mit James Harden, der beste Korbjäger der NBA (37,2 PPS), auf LeBron James, den besten Vorlagengeber (10,9 AS).

James

LeBron James (Foto: Getty Images).

Nach nur fünf Siegen aus den letzten zehn Spielen müssen die Texaner endlich wieder den Bock umstoßen. Ein Sieg über den West-Primus aus L.A. (33 Siege: 8 Niederlagen) käme da genau zur rechten Zeit.

NBA Sunday: San Antonio Spurs vs. Miami Heat, 19. Januar, 21:00 Uhr, live auf SPOX und natürlich DAZN

Längst  rot und fett im Kalender eines jeden deutschen NBA-Fans markiert, ist unterdessen der NBA Sunday, der diese Woche eine halbe Stunde früher als gewohnt beginnt. Am Sonntag Abend, zur besten deutschen Sendezeit, erwartet uns dieses Mal das Duell zweier Mannschaften, die beide dafür bekannt sind, dass sie aufs Kollektiv bauen. Doch während die Spurs, die jene Philosophie seit jeher praktizieren, in dieser Spielzeit erstmals seit 1996/97 wieder die Playoffs verpassen könnten, sind die Heat on fire!

Mit einer Bilanz von 29:12 steht die Truppe rund um Superstar Jimmy Butler aktuell auf Platz zwei in der Eastern Conference. Ein Höhenflug, mit dem vor der Saison wohl niemand gerechnet hatte. Setzt die Franchise vom „South Beach“ ihren Lauf auch gegen DeRozan, Aldridge und Co. fort?

LaMarcus Aldridge

LaMarcus ALdridge (Foto: Getty Images).

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!