BASKET

Suns entlassen David Krämer

David Krämers Traum von der NBA ist geplatzt – zumindest vorerst. Nachdem der Ex-Ulmer in der diesjährigen Summer League mit starken Leistungen auf sich aufmerksam machte, erhielt er von den Phoenix Suns Ende Juli einen „Exhibit-10“-Vertrag mit etlichen Klauseln, der es ihm ermöglichte, am Training Camp der Mannschaft aus Arizona teilzunehmen.

David Krämer wird nicht für die Phoenix Suns in der NBA auflaufen (Foto: Getty Images).

In der Preseason konnte Krämer allerdings nicht für die Suns auf dem Hardwood stehen. Eine Schienbeinverletzung hinderte den Shooting Guard daran, weiter seine Qualitäten unter Beweis zu stellen.

Neben Krämer wurden auch Norense Odiase und Tariq Owens entlassen.

Die Zukunft des 22-Jährigen bleibt damit ungewiss. Ein Engagement in der G-League oder ein Wechsel zurück nach Deutschland beziehungsweise nach Europa, steht nun im Raum.

In der vergangenen Saison überzeugte Krämer im orangenen Trikot ratiopharm Ulms. Für die „Spatzten“ legte er 5,4 Punkte und 1,4 Rebounds im Schnitt auf und stand damit zur Auswahl zum „Nachwuchsspieler der Saison“.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.