BASKET

Echte Kracher dieses NBA-Wochenende

Leute, ist das herrlich: Die NBA ist endlich wieder da! Mit dem ersten „Battle of Los Angeles“, dem Duell den Sixers und den Celtics, dem Triple-Double von MVP Giannis Antetokounmpo gegen das Rockets-Duo Harden/Westbrook und der 50-Punkte-Show von Kyrie Irving hatte die Saison bereits einige echte Highlights.

Und genauso soll es dieses Wochenende weitergehen.

NBA Sunday: Oklahoma City Thunder vs. Golden State Warriors, 27. Oktober 2019 (20:30 Uhr) live und kostenlos auf spox.com bzw. nba.de und selbstverständlich auf DAZN

Wie die National Basketball Association vor der Saison bekannt gab, gehen in dieser Spielzeit insgesamt 108 internationale Spieler aus 38 Ländern an den Start. Somit ist die aktuelle Saison die sechste Saison in Folge, in der mindestens 100 internationale Spieler in der NBA Spielen.

Darunter befinden sich auch die sechs deutschen Spieler (Dennis Schröder, Maxi Kleber, Daniel Theis, Moritz Wagner, Isaac Bonga und Isaiah Hartenstein). Denn berühmtesten derzeitigen deutschen NBA-Star, Dennis Schröder, könnt ihr am Sonntag zur besten Sendezeit live und kostenlos im Stream auf spox.com bzw. nba.de (und selbstverständlich auf DAZN) sehen.

Schröder

Dennis Schröder seit 2013 in der NBA (Foto: Getty Images).

Nach dem Abgang von Russell Westbrook, der sich in diesem Sommer James Harden und den Houston Rockets anschloss, hat sich die Situation für den Point Guard aus Braunschweig nachhaltig verändert. Denn statt „Mr. Triple-Double“ kämpft Schröder nun mit dem erfahrenen Chris Paul und dem verheißungsvollen Shai Gilgeous-Alexander um Minuten und Spielanteile. Ein sportliches Ausrufezeichen gegen den entthronten ehemaligen Serienmeister, Golden State, käme da gerade recht.

NBA Saturday: Milwaukee Bucks vs. Miami Heat, 26. Oktober 2019 (23:00 Uhr), live auf DAZN

Und auch am Samstagabend ist der Protagonist ein Europäer. Gemeint ist natürlich der amtierenden „Most Valuable Player“ der Liga, Giannis Antetokounmpo. Gegen die Houston Rockets stand der Grieche in den Schlussminuten aufgrund von sechs Fouls nicht mehr auf dem Court. Doch zuvor hatte er bereits mit dem 15. Triple-Double seiner NBA-Karriere den Grundstein für den Sieg gelegt, den die Herren Khris Middleton, Brook Lopez und Co. ins Ziel retteten.

Giannis Antetokounmpo ist in der Transition nicht zu stoppen (Foto: Getty Images).

Auch für  die Miami Heat ist es die zweite Partie der Saison. Zum Auftakt gelang der Truppe von Headcoach Erik Spoelstra eine deutlicher 120:101-Erfolg über die Memphis Grizzlies. Besonders Justise Winslow konnte mit 27 Zählern, sieben Assists und sieben Rebounds gefallen. Aber auch die beiden Rookie Kendrick Nunn (24 Zähler) und Tyler Herro (14 Punkte, acht Rebounds) machen Hoffnung auf eine erfolgreiche Spielzeit 2019/20 und Lust auf den Samstagabend.

Zudem wird erwartet, dass Jimmy Butler sein Debüt für die Franchise vom „South Beach“ feiern wird. Der viermalige All Star und „Most Improved Player“ von 2015 entschied sich in dieser Offseason gegen ein weiteres Engagement bei den Philadelphia 76ers, um bei den Heat der unangefochtene Anführer zu sein.

Die Konferenz, 26. Oktober (1:00 Uhr), live auf DAZN

Der NBA-Spieltag in der Nacht von Freitag auf Samstag hat gleich mehrere interessante Partien zu bieten. So treffen unter anderem die Toronto Raptors auf die Boston Celtics, in New York kommt es zum Duell zwischen den Nets und Knicks und die Dallas Mavericks um Luka Doncic und Kristaps Porzingis sind bei den Pelicans in New Orleans zu Gast. DAZN zeigt euch diese und weitere Spiele in einer Konferenz.

Luka Doncic wurde vergangene Saison vor Trae Young zum „Rookie of the Year“ gewählt (Foto:Getty Images)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!