BASKET

Anthony Davis verletzt

Nur noch eine Woche trennt Basketball-Fans aus aller Welt von dem ersehnten Start der Regular Season. Bis diese Leidenszeit ein Ende hat, testen diverse Teams ihre neuerstellten Kader in der NBA-Preseason. Doch gerade in der Vorbereitungsphase hat sich nun der bedeutendste Neuzugang der Los Angeles Lakers, Anthony Davis, verletzt.

Bei der Verletzung handelt es sich, diversen Medienberichten zufolge, um eine Verstauchung des rechten Daumens. Diese zog sich der Star-Forward  im zweiten Testspiel gegen die Brooklyn Nets am Samstag zu. Vor ausverkauftem Publikum in Shenzhen blockte die neue Nummer 3 der Lakers seinen Gegenspieler, erwischte den Ball jedoch unglücklich.

Wie lange Davis ausfallen wird, ist unklar. Während seiner Zeit bei den New Orleans Pelicans, für die er von 2012 bis 2019 auflief, verpasste der Olympiasieger aus dem Jahre 2012 insgesamt 108 Spiele.

Anthony Davis

Anthony Davis wurde 2012 als 1. Pick im NBA-Draft ausgewählt (Foto: Getty Images).

Heute wird sich der sechsmalige All Star einer MRI-Untersuchung unterziehen, die weitere Auskunft über seine Verletzung geben soll. Dies berichtet Kyle Goon von der Southern California News Group.

Nach Kyle Kuzma und DeMarcus Cousins ist mit Davis nun der dritte Leistungsträger der Kalifornier verletzt. Während Kuzma den Lakers aufgrund einer Stressfraktur des linken Beins schon längere Zeit nicht zur Verfügung steht, wird Cousins, der sich diesen Sommer einen Kreuzbandriss zugezogen hat, die komplette Spielzeit aussetzen müssen.

Ersatzgeschwächt geht es für die Lakers folglich in die kommende Spielzeit. Dies sollte die Titel-Aspirationen der Lakers jedoch nicht trüben. Spätestens mit der Rückkehr von Kyle Kuzma und allen voran Anthony Davis wird die „Lakers-Show“ wieder einer der größten Favoriten auf die Championship sein.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!