BASKET

Was fehlt dem aktuellen Team USA zum Dream Team?

Zurzeit blickt die Basketballwelt nach China zur FIBA Weltmeisterschaft. Die besten Nationalmannschaften der Welt messen sich um den Titel. Traditionell gehört das Team USA wieder einmal zu den ganz großen Favoriten auf den Erfolg. Doch die Dominanz vergangener Jahre scheint verflogen. Vor allem die osteuropäischen Mannschaften gelten als ernstzunehmende Herausforderer für die Amerikaner. Wir schauen, was dem aktuellen Team USA zum historischen Erfolg fehlt.

USA
Die ganz großen Stars fehlen den USA bei der WM 2019 in China (Foto: Getty Images).

Kein Vergleich zum Dream Team

Es ist wohl das legendärste Basketballteam aller Zeiten – die US-amerikanische Basketball-Nationalmannschaft für die Olympischen Spiele 1992. Erstmals durften bei den Sommerspielen in Barcelona Profis teilnehmen. Die USA schickte eine Delegation, zu der unter anderem Michael Jordan, Magic Johnson, John Stockton oder Charles Barkley gehörten. Das Dream Team war geboren. Die Auftritte der Mannschaft brachten der Sportart eine ganz neue Popularität ein. Spox widmet dem Jahrhundert-Team eine wahre Ode. Man muss wohl kaum erwähnen, dass das Team USA im Schongang die Goldmedaille holte. Bis auf die Olympischen Spiele in Athen 2004 konnte die US-amerikanische Auswahl seitdem jedes Mal die Goldmedaille holen.

WM hat nicht den Stellenwert von Olympia

Anders sieht es hingegen bei den Weltmeisterschafen aus. Das Turnier, das von der FIBA organisiert wird, hat bei den US-Amerikanern längst nicht den Stellenwert der Olympischen Wettbewerbe. Dies mag auch damit zusammenhängen, dass es zwischen NBA- und FIBA-Basketball einige Unterschiede gibt. Betway Sport hat sich mit beiden Formen beschäftigt und einige Punkte verglichen, darunter unter anderem die nähere 3-Punkte-Linie und die geänderten Regeln in der Defensive. Einige Superstars ziehen zudem nach einer langen Saison Training und Regeneration einer WM in China vor. Nach dem Selbstverständnis vieler Amerikaner wird die Weltmeisterschaft im Basketball eben immer noch in den NBA-Finals ausgespielt. Trotzdem planen NBA und FIBA auch zusammen Projekte. Nach Informationen soll beispielsweise in Kooperation eine Africa League entstehen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.