BASKET

Die Absagen-Flut geht weiter!

Nun auch noch Andre Drummond (Detroit Pistons) und Montrezl Harrell (Los Angeles Clippers). Wie der amerikanische Verband am Donnerstag bekannt gab, haben die beiden NBA-Center ihre Teilnahme bei der Basketball-WM in China (31. August bis 15.September) abgesagt und damit Coach Gregg Popovich erneut Sorgenfalten bereitet. Mit Drummond fehlt dabei der beste Rebounder der vergangenen zwei Spielzeiten in der NBA. Im Gegenzug stößt Center Bam Adebayo von den Miami Heat zu Team USA, das sich ab Montag im Trainingslager in Las Vegas auf die kommende Aufgabe vorbereiten.

Das Team der USA, damals noch mit Stars gespickt, gewann die Goldmedaille bei der WM 2014 in Spanien (Foto: getty images).

Im laufe der letzten Monaten erreichte „Coach Pop“ eine Absage nach der Anderen. Nachdem vor längerer Zeit bereits LeBron James, Stephen Curry, Kawhi Leonard oder Russell Westbrook der amerikanischen Nationalmannschaft absagten, schlossen sich zuletzt Stars wie James Harden, Anthony Davis, DeMar DeRozan, Damian Lillard oder C.J. McCollum ihren Vorreitern an und beschlossen, bei der WM in China nicht für ihr Land aufzulaufen. Kevin Durant und Klay Thompson fehlen weiter verletzungsbedingt und fallen womöglich sogar die ganze NBA-Saison 2019/20 aus.

Die Namen des vorläufigen WM-Kaders sind nicht ganz so prominent wie die Liste der Spieler die zu Hause bleiben, dennoch sollte Trainer-Legende Popovich bis zum 12. August, wenn die endgültige WM-Auswahl der USA bekannt gegeben wird, eine schlagkräftige Truppe auf die Beine stellen können. Die Strahlkraft der früheren Dream-Teams besitzt diese dann allerdings nicht mehr. Die Erwartungshaltung der amerikanischen Fans dürfte das allerdings nicht schmälern. Die Devise lautet weiterhin: Es zählt nur Gold. Ob das mit diesem Kader noch zu schaffen ist, wird man spätestens in China wissen.

Der vorläufige WM-Kader der USA:

Bam Adebayo (Miami Heat), Harrison Barnes (Sacramento Kings), Kemba Walker, Marcus Smart, Jayson Tatum, Jaylen Brown (alle Boston Celtics), Kyle Kuzma (Los Angeles Lakers), Khris Middleton, Brook Lopez (beide Milwaukee Bucks), Kyle Lowry (Toronto Raptors), Donovan Mitchell (Utah Jazz), Mason Plumlee (Denver Nuggets), Julius Randle (New York Knicks), P.J. Tucker (Houston Rockets), Myles Turner (Indiana Pacers), Thaddeus Young (Chicago Bulls)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!